Hochschulinfotag erstmals virtuell

Die Universität und die Fachhochschule Erfurt laden am Samstag, 16. Mai, zu ihrem gemeinsamen Hochschulinfotag ein. In diesem Jahr wird er jedoch nicht vor Ort auf den Campus stattfinden, sondern erstmals virtuell. Auf dem Programm der beiden Erfurter Hochschulen stehen unter anderem virtuelle Führungen über den Campus und durch die Bibliotheken, aber auch Vorträge über […]

„COVID-19 Snapshot Monitoring“ (COSMO): Ergebnisse der 9. Befragungswelle

Unter der Leitung von Prof. Dr. Cornelia Betsch, Heisenberg-Professorin für Gesundheitskommunikation an der Universität Erfurt, betreibt das Robert-Koch-Institut gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern derzeit ein „COVID-19 Snapshot Monitoring“ (COSMO). Das Konsortium ermittelt einmal pro Woche in einer Online-Live-Umfrage, wie Menschen subjektiv die Risiken des COVID-19-Virus wahrnehmen, welche Gegenmaßnahmen bekannt sind, welche davon bereits angewandt oder abgelehnt […]

Liturgien für den Alltag: Benedikt Kranemann und Marcellus Klaus über “Eucharistie-Druck” und neue Formen des Gottesdienstes

Wenn die Kirchen geschlossen bleiben, wissen viele Menschen nicht, wie sie ihren Glauben für sich daheim leben sollen, beobachten der Erfurter Liturgiewissenschaftler Prof. Dr. Benedikt Kranemann und Marcellus Klaus, Pfarrer der Erfurter Innenstadtpfarrei St. Laurentius. Grund dafür sei nicht zuletzt, dass sich Kirche und Theologie in ihrer liturgischen Praxis stark auf die Eucharistie konzentrierten. Dabei […]

Nachgefragt: „Wird COVID-19 die Angst vor Automatisierung verstärken?“

Die Corona-Krise ist allgegenwärtig und hat die Welt fest im Griff. Ihre Auswirkungen sind gewaltig und in vieler Hinsicht noch unabsehbar: gesundheitspolitisch, ökonomisch, sozial, privat – im Kleinen wie im Großen. Unzählige Arbeitsplätze sind der Krise weltweit bereits zum Opfer gefallen, weitere werden folgen – aus ganz unterschiedlichen Gründen. „WortMelder“ hat bei Prof. Dr. Achim […]

Dr. Isabella Schwaderer

Nachgefragt: „Welche Bedeutung hat der Tanz als religiöse Praxis, Frau Dr. Schwaderer?“

In Zeiten von „Social Distancing“ gehört auch er zu den Vergnügungen, auf die wir vielerorts verzichten müssen: der Tanz. Egal ob im Club, auf einem Konzert oder als rituelle Praxis, etwa bei Hochzeiten – dem Tanz kommt eine enorme gesellschaftliche Bedeutung zu. Auch die Religion nutzt diese Kulturpraktik, um Gläubigen die Präsenz des Göttlichen näherzubringen. […]

Neue Publikation von Carsten Herrmann-Pillath und Jens Harbecke zu Neuroökonomie

Die Neuroökonomie hat sich zu einem innovativen Feld entwickelt, in dem Neurowissenschaften und Sozialwissenschaften in einem analytischen und empirischen Ansatz integriert sind. In ihrem neuen Band „Social Neuroeconomics – Mechanistic Integration oft he Neurosciences and the Social Sciences“ versammeln die Herausgeber Jens Harbecke und Carsten Herrmann-Pillath, Fellow am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt, Beiträge, die sich […]

„COVID-19 Snapshot Monitoring“ (COSMO): Ergebnisse der 8. Befragungswelle

Unter der Leitung von Prof. Dr. Cornelia Betsch, Heisenberg-Professorin für Gesundheitskommunikation an der Universität Erfurt, betreibt das Robert-Koch-Institut gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern derzeit ein „COVID-19 Snapshot Monitoring“ (COSMO). Das Konsortium ermittelt einmal pro Woche in einer Online-Live-Umfrage, wie Menschen subjektiv die Risiken des COVID-19-Virus wahrnehmen, welche Gegenmaßnahmen bekannt sind, welche davon bereits angewandt oder abgelehnt […]

Radikale Reformation der Hygiene – der Mediziner Eduard Reich in Gotha

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt hat antiquarisch Briefe des Mediziners Eduard Reich erworben, der von 1861 bis 1869 in der Residenzstadt Gotha lebte und wirkte. Seine Arbeit ist gerade während der aktuellen Corona-Pandemie interessant, stand für Reich doch gerade das Thema Hygiene stark im Fokus… In Zeiten der weltweit wachsenden Zahl von Corona-Infizierten wissen […]

Theologische Schlaglichter auf Corona: Perspektiven zur Wiederaufnahme der Gottesdienste

Nach dem Verbot aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie dürfen seit heute in Thüringen wieder Gottesdienste stattfinden. Für viele ist dies ein erster Schritt zurück in Richtung Alltag. Dominique-Marcel Kosack, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Dogmatik an der Uni Erfurt, sieht hierbei jedoch gewisse Probleme, denn: Wie wird entschieden, wer an den stark begrenzten Feiern teilnehmen […]

ERC-Projekt „Lived Ancient Religion: Questioning ‚cults‘ and ‚polis religion‘“ stellt Abschlusspublikation vor

Unter dem Titel „Lived Religion in the Ancient Mediterranean World: Approaching Religious Transformations from Archaeology, History and Classics“ ist soeben im Verlag Walter de Gruyter ein neues Buch erschienen. Der Band versammelt die Ergebnisse des am Max-Weber-Kolleg der Uni Erfurt angesiedelten Forschungsprojekts “Lived Ancient Religion: Questioning ‘cults’ and ‘polis religion’”, das über fünf Jahre einen […]