Kommunikations- und Informationszentrum (KIZ) der Universität Erfurt

Ringvorlesung: „Die Treuhandanstalt und ihre Bedeutung für die Einheit“

Unter dem Titel „30 Jahre vereintes Deutschland. Ost-West-Annäherung im medialen und politischen Spannungsfeld“ laden die Mediengruppe Thüringen und die Universität Erfurt im Wintersemester zu einer gemeinsamen öffentlichen Veranstaltungreihe ein. Nächster Termin ist Donnerstag, 12. Dezember. TA-Chefredakteur Jan Hollitzer spricht an diesem Tag mit Volker Großmann, der von 1991 bis 1994 Chef der Erfurter Treuhand-Niederlassung war, […]

Neue Einblicke in den „West Windows“

Die Akteure im Forschungsprojekt „Was ist westlich am Westen?“ an der Universität Erfurt nutzen mit „West Windows“ ein Format, mit dem sie in regelmäßigen Abständen kleine Beiträge veröffentlichen, die Einblicke in ihre Forschungsthematik liefern. Ob zum Weltfrauentag, zum Thema Revolution, dem Brexit oder zur Krise der Orthodoxen Kirche in der Ukraine – reinschauen lohnt sich. […]

Neue Publikation: „Der Aufstieg Roms“

Appian von Alexandria verfasste um die Mitte des 2. Jahrhunderts n.Chr. auf Griechisch eine Römische Geschichte von den Anfängen über das Zeitalter der Reichsbildung und die Bürgerkriege (Emphylia) bis in seine eigene Zeit. Das Werk ist für manches als unsere einzige historische Quelle von großer Bedeutung, überdies machen Appians bemerkenswerte Darstellungsabsicht und seine rhetorische Stilisierung […]

Gedenkstätte Andreasstraße

Zur Bildungsgeschichte junger Christ*innen in der sozialistischen Gesellschaft

Ungleichheit(en): Überlegungen zur Bildungsgeschichte junger Christ*innen in der sozialistischen Gesellschaft“ lautet der Titel eines Kolloquiums, zu dem der BMBF-Forschungsverbund „Diktaturerfahrung und Transformation“ am 4. Dezember an die Universität Erfurt einlädt. Beginn ist um 18 Uhr im Lehrgebäude 4, Raum D06. Ausgehend von der fiktiven Geschichte zweier Mädchen im Jahr 1977 lotet der Vortrag das Gemeinsame […]

Die ostdeutsche Volksmeinung: Wie demokratisch war die DDR-Bevölkerung?

„Die ostdeutsche Volksmeinung: Wie demokratisch war die DDR-Bevölkerung?“ lautet der Titel eines Vortrags von Dr. Jens Gieseke, zudem der Forschungsverbund „Diktaturerfahrung und Transformation“ am Donnerstag, 5. Dezember, um 18 Uhr ins Coelicum, Domstraße 10, einlädt. Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit zur Diskussion. Die Veranstaltung wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im […]

Neue Publikation: „Die Geographie der Verschollenen“

Im Verlag Wilhelm Fink ist unter dem Titel „Aus der Welt gefallen. Die Geographie der Verschollenen“ ein neues Buch von Literaturwissenschaftlerin Kristina Kuhn und Wolfgang Struck, Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Uni Erfurt, erschienen. Zwischen Philologie, Wissens- und Kulturgeschichte angesiedelt, rekonstruiert es eine Kunst des „Verschollengehens“, die im 19. Jahrhundert Geografie, Kartografie und […]

Neue Publikation zum antiken Denken über Gott und die Welt

Als Werk des großen Philosophen Aristoteles ist eine Schrift „Peri Kosmou“ (Über die Welt) überliefert, die das Wissen der klassischen Antike über Kosmologie, Geografie, Meteorologie und weitere Teile der Naturkunde, aber auch über die Rolle der Gottheit in der und für die Welt zusammenfasst. Im 2. Jahrhundert n. Chr. hat der heute vor allem als […]

Soziale Medien

Weitere Förderung für Kooperationsprojekt von FSU und Uni Erfurt im Bereich der digitalen Lehre

Hochschulen und Schulen stehen gleichermaßen vor der Aufgabe, den gesellschaftlichen Anforderungen Digitalisierung und Heterogenität produktiv zu begegnen. Der Erarbeitung digital-gestützter Lehr-Lernangebote wird im Umgang mit heterogenen Lerngruppen ein besonderes Potenzial zugeschrieben. Vor diesem Hintergrund fördert das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) seit 2018 im Rahmen des Programms „Curricula der Zukunft“ ein […]

Dr. med. Eckart von Hirschhausen (Foto: © Det Kempke)

Gastvorlesung von Dr. med. Eckart von Hirschhausen

Gesunde Menschen gibt es nur auf einem gesunden Planeten, weiß Dr. med. Eckart von Hirschhausen. Warum die Klimakrise ein medizinischer Notfall ist – und was jetzt hilft, das erklärt er am Mittwoch, 20. November, im Rahmen einer Gastvorlesung für Studierende und Lehrende an der Universität Erfurt. Beginn ist um 12 Uhr in Hörsaal 5, Ende […]

Neue Publikation als „Erste Hilfe für Redenschreiber“

“Das Buch des Menandros, aber schnell!” – diesen Hilferuf sandte der spätantiker Redenschreiber Victor an seinen Bruder, dem er sein Exemplar geliehen hat, ohne daran zu denken, dass er es für eine eigene Rede benötigt. Wie nämlich kann man ein Land, eine Stadt loben und wie einen Kaiser? Welche Rede verspricht Erfolg, wenn sich ein […]