Prof. Dr. Csaba Földes

Ehrenplakette der J.-Selye-Universität für Prof. Dr. Csaba Földes

Csaba Földes, Professor für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt, ist am 4. März 2020 im Rahmen eines Festaktes mit der Ehrenplakette der J.-Selye-Universität in Komárno (Slowakei) ausgezeichnet worden. Die Universität würdigt damit das Engagement Professor Földes‘ bei der Konzipierung, der Gründung und dem Aufbau der interkulturell orientierten Grenzstadt-Universität Anfang der 2000er-Jahre. Csaba Földes wurde […]

Vortrag und Diskussion: „Die deutsche Nation – eine Idee von gestern?“

Anlässlich des Gedenkens an „50 Jahre Kanzlerschaft von Willy Brandt“ und im Rahmen der Tagung „Innere Einheit – Ein (un)erreichbares Ziel?“ lädt die „Bundeskanzler Willy Brandt Stiftung“ zusammen mit weiteren Kooperationspartnern am Donnerstag, 19. März zu einem Vortrag von Peter Brandt mit anschließender Diskusion ein. Beginn ist um 19 Uhr im Festsaal des Erfurter Rathauses. […]

Prof. Dr. Constanze Rossmann

Neues „Handbuch der Gesundheitskommunikation“

Im Springer Verlag ist ein neues Handbuch erschienen, das die kommunikationswissenschaftlichen Perspektiven der Gesundheitskommunikation unter die Lupe nimmt. Herausgeber sind Constanze Rossmann, Professorin für Kommunikationswissenschaft an der Universität Erfurt, und Matthias R. Hastall, Professor für Qualitative Forschungsmethoden und Strategische Kommunikation für Gesundheit, Inklusion und Teilhabe an der Technischen Universität Dortmund. Das Buch gibt einen Überblick […]

600.000 Euro für deutsch-französisches Forschungsprojekt zur Geschichte der europäischen Messen

Mit insgesamt rund 600.000 Euro fördern die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Agence Nationale de la Recherche (ANR) in den kommenden drei Jahren ein neues Forschungsprojekt, das die Geschichte der europäischen Messen untersucht. Es trägt den Titel „Configurations of European Fairs. Merchants, Objects, Routes (1350-1600)“ (CoMOR), beteiligt sind neben der Universität Erfurt auch die Universität […]

Neue Publikation: „Medizinische Praxis in der Antike“

Ein Jahrtausend lang galt die „Medizinische Praxis“ des Cassius Felix als Standardwerk. Von Kopf bis Fuß stellt das lateinische Werk bewährte Heilmittel und Heilmethoden zu den häufigsten Erkrankungen und Beschwerden vor – von Akne bis Zahnschmerz und von Augenleiden bis Zehengicht. Was konnte man in der Antike bei Juckreiz, Nasenbluten und Ohrenschmerzen unternehmen, was bei […]

Rathaus Erfurt

Historisches Seminar lädt zur Jahresvorlesung ein

Das Historische Seminar der Universität Erfurt lädt am Donnerstag, 6. Februar, alle Interessierten zu seiner Jahresvorlesung ein. Darin spricht Yfaat Weiss (Jerusalem/Leipzig) zum Thema „Souveränitätssplitter: Die Jerusalem-Frage 1948-1967“. Beginn ist um 19 Uhr im Festsaal des Erfurter Rathauses am Fischmarkt. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Geschichtsmuseen der Stadt Erfurt statt. In ihrem Vortrag […]

Dr. Isabella Schwaderer

Wie kann man Religion sinnlich erfahrbar machen, Frau Dr. Schwaderer?

Können religiöse Erfahrungen körperlich spürbar sein? Wenn im Gottesdienst der Klang der Orgel ans Ohr und der Duft von Weihrauch in die Nase steigt, wenn auf Pilgerreisen jeder Schritt den Wandernden Gott näherbringt und wenn in rituellen Tänzen spirituelle Gemeinschaft zum Ausdruck kommt, dann stellt sich die Frage, ob all dies in einem Studium der […]

Neue Einblicke in den „West Windows“

Die Akteure im Forschungsprojekt „Was ist westlich am Westen?“ an der Universität Erfurt nutzen mit „West Windows“ ein neues Format, mit dem sie in regelmäßigen Abständen kleine Beiträge veröffentlichen, die Einblicke in ihre Forschungsthematik liefern. Ob zum Weltfrauentag, zum Thema Revolution, dem Brexit oder zur Krise der Orthodoxen Kirche in der Ukraine – reinschauen lohnt […]

Augustinerkloster

Frühjahrstagung des Internationalen Graduiertenkollegs „Resonant Self–World Relations“

Wie verhält sich Macht zu Resonanz in antiken und modernen Gesellschaften? Was sind die Wechselbeziehungen von Resonanz und Geschlecht, „Rasse“, Klasse und anderen sozialen Ungleichheiten? Wie werden Momente kollektiver Resonanz bewusst angesteuert, um z.B. politische oder ökonomische Ziele zu fördern (Nationenbildung, Religionszugehörigkeiten, Produktivität)? Mit diesen und ähnlichen Fragen wird sich vom 26. bis 28. Februar […]

Kolloquium: „Widerstand gegen den Nationalsozialismus in der Erinnerungskultur der beiden deutschen Staaten“

Um den „Widerstand gegen den Nationalsozialismus in der Erinnerungskultur der beiden deutschen Staaten (1949–1990)“ geht es in einem Kolloquium, zu dem das Historische Seminar der Universität Erfurt am 5./6. Februar nach Erfurt einlädt. Anlass ist der Jahrestag der Hinrichtung des Widerstandskämpfers Theodor Neubauer am 5. Februar 1945. Neubauer ist zugleich der Namensgeber der Pädagogische Hochschule, […]