25 Köpfe: Prof. Dr. Kai Brodersen – Althistoriker mit „gallischem Spitznamen“

Er ist Althistoriker mit Leib und Seele. Einer, dem lateinische Texte keine Mühe, sondern Vergnügen bereiten. Einer, der das britische Oxford kennt wie seine Westentasche. Herausgeber der internationalen Zeitschrift „Historia“ und Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften. Familienvater, „Bücherwurm“. Und einer, der zum Erfurter Campus gehört wie Asterix zu Obelix. Zum Jubiläum der Universität Erfurt haben wir mit Prof. Dr. Kai Brodersen gesprochen.

Lesen Sie das ganze Interview in der Reihe „25 Köpfe“ auf der Jubiläumswebsite der Universität Erfurt.