Dietmar Herz

Im Gedenken an Dietmar Herz

Im Gedenken an Prof. Dr. Dietmar Herz von der Universität Erfurt findet in der Reihe „Erfurter Herbstlese“ am Montag, 26. November, ein Gesprächsabend statt. Beginn ist um 19.30 Uhr im Haus Dacheröden, Anger 37. Der Eintritt ist frei.

Alles hat seine Zeit, auch das menschliche Sterben. Dietmar Herz, Herbstlese-Vereinsmitglied und langjähriger Begleiter des Literatur-Festivals, erlag Anfang März seiner Krankheit. Er war aus dem Auftakt zur Herbstlese, dem „Literarischen Quartett“, nicht wegzudenken und hat unzählige Abende moderiert. „Der Wissenschaftler und passionierte Leser, der auch den Gang in die Realpolitik nicht scheute, hinterlässt eine große und schmerzhafte Lücke, seine Stimme wird uns fehlen“, schreibt der Verein Herbstlese. Im Rahmen der Veranstaltung am 26. November erinnern Robert Leicht und Christoph Matschie an den „realistischen Träumer“, wie ihn Dirk Löhr von der Erfurter Herbstlese in seinem Nachruf betitelte. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von der „String Company“.

Bitte beachten Sie die begrenzte Zahl der Plätze, eine Anmeldung unter Tel.: 0361-644 123 75 oder E-Mail: herbstlese@herbstlese.de ist erforderlich.