Anja Binanzer wird ordentliche Professorin an der Philosophischen Fakultät

Dem einen oder anderen dürfte Anja Binanzer bereits bekannt sein. Zum Sommersemester 2017 übernahm sie am Seminar für Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt die Vertretungsprofessur für Germanistische Sprach- und Literaturdidaktik. Gestern nahm sie ihre Ernennungsurkunde für die Professur für Didaktik der deutschen Sprache an der Philosophischen Fakultät entgegen.

„Ich freue mich besonders, dass am Seminar für Sprachwissenschaft an der Uni Erfurt die Verbindung von Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik möglich ist und ich somit in Forschung und Lehre beide Bereiche weiterverfolgen kann“, erklärt Anja Binanzer. Insbesondere interessiert sich die Germanistin für Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und seine Didaktik. „An der Uni Erfurt wird es hierbei besonders spannend, mit daran zu arbeiten, weitere DaZ-Angebote in das Lehramtsstudium zu integrieren.“

Vor ihrer Vertretungsprofessur in Erfurt war sie als Lehrkraft für besondere Aufgaben am Germanistischen Institut der Universität Münster tätig. „In Münster hatte allein das Germanistische Institut so viele Studierende wie die ganze Uni Erfurt. Eine solche Institutsgröße hat natürlich Vor- und Nachteile. An der Uni Erfurt weiß ich die Vorteile einer kleinen Universität zu schätzen – vor allem die kurzen Wege und dass man auch schnell interdisziplinär zusammenkommen kann. Und auch Erfurt als Stadt mit ihrem mittelalterlichen Kern ist, wie ich finde, wirklich eine Stadt zum Wohlfühlen.“

Wenn die Germanistin nicht an der Universität forscht und lehrt, kocht sie international, besucht Kunstausstellungen und Konzerte und geht gern auf Reisen – und das manchmal auch alles zusammen. Wir wünschen ihr auf jeden Fall viel Erfolg für die Ausgestaltung ihrer Professur und sagen: Herzlich willkommen an der Uni Erfurt!

Weitere Informationen:

Seminar für Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt