Bücher

Neue Publikation: „Radikale Frühaufklärung in Deutschland 1680-1720“

Im Wallstein Verlag erscheint im September mit Martin Mulsows neuem Buch „Radikale Frühaufklärung in Deutschland 1680-1720“ eine atemberaubend erzählte Ideengeschichte. Mulsow, der Direktor des Forschungszentrums Gotha der Universität Erfurt htte bereit 2002 mit „Moderne aus dem Untergrund“ eine Veröffentlichung vorlegelgt, die schnell zu einem Standardwerk der Aufklärungsforschung wurde und für einen Schub neuer Denkanstöße sorgte. […]

Buch und Brille

Neue Publikation: „Deutsche Pornographie in der Aufklärung“

Im Wallstein Verlag erscheint zum 1. Oktober ein neues Buch unter dem Titel: „Deutsche Pornographie in der Aufklärung“. Herausgegeben von Dirk Sangmeister und Martin Mulsow vom Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt enthält es materialreiche Beiträge über erotische und pornografische Werke deutschsprachiger Autoren aus dem Zeitalter der Aufklärung und ist zudem anschaulich illustriert. Die Publikation versucht, […]

Gebäude am Schlossberg 2 in Gotha

Radikale Frühaufklärung und deutsche Pornografie

Das Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt lädt am Donnerstag, 27. September, zur Vorstellung zweier neuer Bücher ein. Beginn ist um 15.30 Uhr im Landschaftshaus, Am Schlossberg 2. Im Wallstein Verlag veröffentlicht Martin Mulsow, der Direktor des Forschungszentrums, die zweibändige Monografie „Radikale Frühaufklärung in Deutschland 1680–1720“ (Bd.1: Moderne aus dem Untergrund, Bd.2: Clandestine Vernunft). Er hat […]

Neu übersetzt und erschlossen: „Die Klage des Friedens“ von Erasmus

Endlich einmal Frieden in Europa herstellen! Zur Reformationszeit vor 500 Jahren schien das erstmals wieder denkbar. Zuvor herrschten vielerlei Konflikte und Kriege – so viele, dass der gelehrte Erasmus von Rotterdam in einer Klage des Friedens der Friedenssehnsucht schon im 16.  Jahrhundert Ausdruck verlieh. Die Friedensgöttin Pax warnt darin eindringlich vor Kriegstreiberei und Kampfeslust und […]

Buch und Brille

Liebestolle Fische und wundersame Einhörner

Der antike Autor Ailianos (etwa 165–225 n. Chr.) schrieb neben einem Werk über „Vermischte Forschung“ ein umfangreiches Buch zum Tierleben. Es zeigt uns, was antike Menschen an Tieren bemerkenswert fanden. Uns begegnen Mücken und Elefanten ebenso wie liebestolle Fische und wundersame Einhörner. Sein Werk ist außerdem ein „Steinbruch“ für Zitate aus der sonst verlorenen antiken […]

Nachgefragt: „Was bedeutete das Jahr 1968 für Kirche und Theologie, Herr Holzbrecher?“

Das Jahr 1968 bewegt auch 50 Jahre später noch das Feuilleton und die gesellschaftlichen Debatten und – nicht zuletzt – jene „Altachtundsechziger“, die nach wie vor in Erinnerungen an die Aufbruchstimmung in jener „verrückten Zeit“ schwelgen. Aber fand diese Revolte eigentlich auch in Kirche und Theologie statt? Und, wenn ja, welche Bedeutung hat sie dort heute […]

Bücher

Neue Publikation: „Inklusion im Förderschwerpunkt Lernen“

Unter dem Titel „Inklusion im Förderschwerpunkt Lernen“ haben Rainer Benkmann, Professor für Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen an der Universität Erfurt und Ulrich Heimlich, Lehrstuhl für Lernbehindertenpädagogik an der LMU München, jetzt einen neuen Band der Reihe „Inklusion in Schule und Gesellschaft“ herausgegeben. Das Buch enthält historische, schulorganisatorische, didaktisch-methodische und empirische Beiträge sowie Überlegungen zu den Folgen […]

Willy Brandt School Of Public Policy

Dritter Band in der Reihe „Schriften aus der Willy-Brandt-School“ erschienen

Soeben ist unter dem Titel „Peter Glotz – Fechtmeister und Sänger“ der dritte Band in der Reihe „Schriften aus der Willy-Brandt-School“ erschienen. Er geht am Fall des SPD-Politikers und Gründungsrektors der Universität Erfurt der Frage nach, wie sich die Rolle politischer Intellektueller im Zeitalter des Internets und der Digitalisierung verändert. Glotz, der den Übergang vom […]

Prof. Dr. Benedikt Kranemann

Benedikt Kranemanns Buch „Introduction to the Study of Liturgy“ wird ausgezeichnet

Benedikt Kranemann, Liturgiewissenschaftler an der Universität Erfurt, und Albert Gerhards von der Universität Bonn, werden für ihr Buch „Introduction to the Study of Liturgy“ mit dem dritten Preis in der Sparte Liturgie des CPE Book Awards ausgezeichnet. Das Buch erschien zuerst unter dem Titel „Einführung in die Liturgiewissenschaft“ bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt und ist […]

Bücher

Wie funktioniert die Thüringer Kulturpolitik?

Wie funktioniert eigentlich die Thüringer Kulturpolitik und wer sind die wichtigen Akteure – diesen Fragen widmet sich Michael Flohr von der Universität Erfurt in seiner Doktorarbeit. Die Ergebnisse seiner Forschung erscheinen am 27. Juli unter dem Titel „Kulturpolitik in Thüringen. Praktiken – Governance – Netzwerke.“ im transcript-Verlag. Was ist Kultur? Je nach Perspektive und Kontext […]