Buch und Brille

Neuer Sammelband zum Gothaer Reformator Friedrich Myconius

In der Reihe „Gothaer Forschungen zur Frühen Neuzeit“ ist im Franz Steiner Verlag (Stuttgart) der von Dr. Daniel Gehrt und Dr. Kathrin Paasch herausgegebene Sammelband „Friedrich Myconius (1490–1546). Vom Franziskaner zum Reformator“ erschienen. Er präsentiert die Ergebnisse einer Tagung, die vom 7. bis zum 9. April 2016 in der Forschungsbibliothek Gotha auf Schloss Friedenstein stattgefunden […]

Willy Brandt School Of Public Policy

Neue Publikation: „Das Ringen um die Macht“

„Das Ringen um die Macht“ ist ein neues Buch aus der Reihe „Schriften der Willy Brandt School“ überschrieben, das Anna-Lisa Neuenfeld jetzt bei Budrich Unipress veröffentlicht hat. Sie untersucht darin Peter Glotz und die SPD in den medienpolitischen Auseinandersetzungen der „alten“ Bundesrepublik . Im Jahr 1987 wurde in der Bundesrepublik Deutschland ein neuer Rundfunkstaatsvertrag unterzeichnet, […]

Neue Publikation: Theodorus Priscianus‘ Naturheilkunde

„Die Natur ist die Lenkerin aller Dinge!“ Sie bietet auch eine Alternative zur traditionellen Medizin. Während nämlich Professoren noch um die geeignete ärztliche Methodik streiten, können gut beschaffbare Naturheilmittel eine rasche Genesung bringen. Dies jedenfalls ist die Grundhaltung des Theodorus Priscianus (um 400 n. Chr.) in seinem drei Bücher umfassendenWerk, das auf natürlichen Mitteln beruhende […]

Bücher

Neue Publikation: „Gesandt, nicht geweiht?“

In der Reihe „Erfurter theologische Studien“ ist soeben Band 116 im Würzburger Verlag Echter erschienen. Darin nimmt Samuel-Kim Schwope, seinerzeit Promotionsstudent und Mitglied im Theologischen Forschungskolleg der Universität Erfurt, unter dem Titel „Gesandt, nicht geweiht?“ Sendungs- und Beauftragungsfeiern von Gemeinde- und Pastoralreferent*innen unter die Lupe. Selbige arbeiten mit Priestern und Diakonen in der Pastoral längst […]

Neue Reihe: „Notizen aus  dem Gothaer Bibliotheksturm“

Mit ihren „Notizen aus  dem Gothaer Bibliotheksturm“ startet die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt eine neue Reihe, die in der Zeit der Corona-Pandemie, in der Museen und Bibliotheken in Deutschland geschossen sind, Kulturinteressierten dennoch die Möglichkeit bieten soll, auf eine kleine Entdeckungsreise zu gehen. Im ersten Beitrag von Jacob Schilling geht es – thematisch passend […]

Neue Publikation: „Die Bodenständigen. Aus der nüchternen Mitte der Gesellschaft“

Unter dem Titel „Die Bodenständigen. Aus der nüchternen Mitte der Gesellschaft“ hat Barbara Thériault in der „edition überlandt“ ein neues Buch veröffentlicht. Darin nimmt die Soziologin die Thüringische Landeshauptstadt unter die Lupe – ihre Menschen, Ereignisse und Besonderheiten. Am Anfang stand dabei die Frage: Wie lässt sich eigentlich die Mitte der Gesellschaft in einer Stadt […]

Neue Publikation: „Stadtentwicklung und religiöser Wandel“

Stadtentwicklung und Religion sind auf das engste verbunden, und zwar von Anfang an. Dies ist ein erstes Forschungsresultat, das Jörg Rüpke, Professor an der Universität Erfurt und Fellow für Religionswissenschaft am Max-Weber-Kolleg, in seinem soeben erschienenen Buch vorlegt. „Stadt und Religion sind keine Gegensätze, wie man lange vermutet hat“, sagt Rüpke. „Vielmehr waren sie von […]

Die Kirche und ihr Personal: Theologen diskutieren über zukunftsfähige Profile und Identitäten seelsorglicher Berufe

In der gegenwärtigen Debatte um Rollen und Aufgaben in der Kirche melden sich Theologen und Praktiker zu Wort. Gerade ist die Publikation „Die Kirche und ihr Personal. Auf der Suche nach zukunftsfähigen Profilen und Identitäten seelsorglicher Berufe“ erschienen, in der sich Fachleute aus Erfurt und dem gesamten Bundesgebiet zu diesem sehr spannungsreichen Themenfeld äußern. Aus […]

Prof. Dr. Constanze Rossmann

Neues „Handbuch der Gesundheitskommunikation“

Im Springer Verlag ist ein neues Handbuch erschienen, das die kommunikationswissenschaftlichen Perspektiven der Gesundheitskommunikation unter die Lupe nimmt. Herausgeber sind Constanze Rossmann, Professorin für Kommunikationswissenschaft an der Universität Erfurt, und Matthias R. Hastall, Professor für Qualitative Forschungsmethoden und Strategische Kommunikation für Gesundheit, Inklusion und Teilhabe an der Technischen Universität Dortmund. Das Buch gibt einen Überblick […]

Neue Publikation: „Medizinische Praxis in der Antike“

Ein Jahrtausend lang galt die „Medizinische Praxis“ des Cassius Felix als Standardwerk. Von Kopf bis Fuß stellt das lateinische Werk bewährte Heilmittel und Heilmethoden zu den häufigsten Erkrankungen und Beschwerden vor – von Akne bis Zahnschmerz und von Augenleiden bis Zehengicht. Was konnte man in der Antike bei Juckreiz, Nasenbluten und Ohrenschmerzen unternehmen, was bei […]