Prof. Dr. Julia Knop warnt vor kirchlichen Rückschritten angesichts von Corona

“Nicht alles, was erlaubt ist und vor Jahrzehnten einmal gängig war, ist heute sinnvoll”, mahnt Prof. Dr. Julia Knop, Dogmatikerin an der Universität Erfurt. Angesichts der Coronakrise sieht sie die Gefahr einer kirchlichen Rückentwicklung. Zugleich zeige sich aber auch, dass Menschen unter den aktuellen Umständen “kreativ und eigenständig neue Formen von Gebet und Solidarität” erfinden, […]

Nachgefragt: „Was hat Asterix für die Präsenz der Antike in unserer heutigen Gesellschaft geleistet, Herr Prof. Brodersen?“

Gallien trauert und mit ihm die gesamte Comic-Welt. Und kondoliert zum Tod von Asterix-Zeichner Albert Uderzo, der jetzt im Alter von 92 Jahren in Neuilly, einem Vorort von Paris, gestorben ist. „WortMelder“ hat bei Kai Brodersen, Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, nachgefragt: „Was hat Asterix für die Präsenz der Antike in unserer […]

Prof. Dr. Tillmann Betsch

Nachgefragt: „Warum ‚hamstern‘ wir eigentlich, Herr Prof. Betsch?“

Wer dieser Tage seine Besorgungen im Supermarkt erledigt, steht immer öfter vor leeren Regalen: Tiefkühlwaren und Konserven, Nudeln, Zucker, Mehl und ja, auch das Toilettenpapier sind immer häufiger vergriffen. Sogenannte „Hamster-“ oder „Raffkäufe“  sind daran schuld, dass uns ein Mangel suggeriert wird, der wirtschaftlich gar nicht gegeben ist. Doch warum „hamstern“ Menschen eigentlich? Und wie […]

Prof. Dr. Josef Römelt

Nachgefragt: „Können wir in Zukunft selbstbestimmt sterben, Herr Prof. Römelt?“

Jeder hat das Recht, selbstbestimmt zu sterben – wenn nötig auch mit Hilfe Dritter. Das entschied das Bundesverfassungsgericht kürzlich mit seinem Urteil zu §217. Der Paragraph stellte die „geschäftsmäßige Sterbehilfe“ bisher unter Strafe. Nach dem neuesten Urteil machen sich nun Ärzte, die einen Patienten bei der Selbsttötung z.B. durch das Verabreichen von Medikamenten unterstützen, nicht […]

Nachgefragt: MEHR – kirchliche Innovation oder Rückschritt in neuem Gewand, Herr Kosack?

Überfüllte Messehallen, modernste Showtechnik, jubelnde Gäste – klingt nicht gerade nach einer ökumenischen Glaubenskonferenz. Und doch: Die MEHR-Konferenz ist genau das. Seit 2008 veranstaltet das Augsburger Gebetshaus das schillernde Großevent, das zu Live-Musik, Katechese und Massengottesdiensten einlädt. Medien sprechen von “Kirche als Pop-Ereignis”. Und tatsächlich: Mit 12.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stellte die jüngste Konferenz Anfang […]

Prof. Dr. Julia Knop

Nachgefragt: „Wie haben Sie den Auftakt zum Synodalen Weg erlebt, Frau Prof. Knop?“

Der Synodale Weg der katholischen Kirche in Deutschland ist angelaufen. Bereits am ersten Advent 2019 war der Reformdiaolg offiziell gestartet. Vom 30. Januar bis 1. Februar tagte nun erstmals die Synodalversammlung. Der Reformprozess versteht sich dabei als eine Antwort auf die jüngste Krise der Kirche, die im September 2018 durch die sogenannte „MHG-Studie“ ausgelöst worden […]

Dr. Isabella Schwaderer

Wie kann man Religion sinnlich erfahrbar machen, Frau Dr. Schwaderer?

Können religiöse Erfahrungen körperlich spürbar sein? Wenn im Gottesdienst der Klang der Orgel ans Ohr und der Duft von Weihrauch in die Nase steigt, wenn auf Pilgerreisen jeder Schritt den Wandernden Gott näherbringt und wenn in rituellen Tänzen spirituelle Gemeinschaft zum Ausdruck kommt, dann stellt sich die Frage, ob all dies in einem Studium der […]

Prof. Dr. Frank Ettrich

Nachgefragt: „Werden die Machtverhältnisse in Russland gerade neu sortiert, Herr Professor Ettrich?“

Die russische Regierung ist gestern kurz nach Waldimir Putins Rede zur Nation überraschend zurückgetreten. „WortMelder“ hat bei Frank Ettrich, Professor für Strukturanalyse moderner Gesellschaften an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Uni Erfurt, nachgefragt: „Was steckt dahinter, werden die Machtverhältnisse in Russland neu sortiert?“ „Gestern hielt der russische Präsident Waldimir Putin vor dem Föderationsrat und der DUMA […]

Prof. Dr. Thomas Johann Bauer

Nachgefragt: „War Jesus von Nazaret verheiratet, Herr Prof. Bauer?“

Verschwörungstehorien sind beliebt – auch mit Blick auf Jesus von Nazaret und die Anfänge der Kirche. Im Zentrum solcher Theorien und Spekulationen stehen oft sogenannte „apokryphe Evangelien“. Die geläufige Bezeichnung als „apokryph“ (d.h. geheim oder verborgen) mag bereits Anlass für das Urteil sein, dass sich in diesen Texten eine geheime und unterdrückte „Wahrheit“ finden lasse. […]

Nachgefragt: „Wann wurde eigentlich Jesus wirklich geboren, Herr Prof. Brodersen?“

Mit dem Weihnachtsfest feiern wir die Geburt Jesu Christi. Dabei ist an der größten Geburtstagsfeier des Jahres allerhand fraglich: Standen Maria und Josef tatsächlich am 25. Dezember vor 2019 Jahren an der Krippe, in der ihr Neugeborenes lag? Ist Christus damit im „Jahr Null“ geboren? Und falls nicht: Wer legte dann das Datum fest? „WortMelder“ […]