Dr. Silvan Niedermeier

Nachgefragt: „Bleibt ein Ende der Rassendiskriminierung in den Vereinigten Staaten Utopie, Herr Niedermeier?“

Erstmals in ihrer Geschichte hat die US-amerikanische Bürgerrechtsorganisation National Association for the Advancement of Coloured People (NAACP) eine Reisewarnung herausgegeben – für Afroamerikaner in Missouri. Die NAACP rät ihnen, sich wegen der steigenden Zahl rassistisch motivierter Angriffe extrem vorsichtig im Bundesstaat zu bewegen. Und als rechtsnationalistische, rassistische Gruppen in Charlottesville demonstrieren, hält sich US-Präsidenten Donald […]

Prof. Dr. Benedikt Kranemann

Leinen los: Prof. Benedikt Kranemann über seine Ambitionen als neuer Vizepräsident

Der Senat der Universität Erfurt hat in seiner Juli-Sitzung Prof. Dr. Benedikt Kranemann, Liturgiewissenschaftler an der Katholisch-Theologischen Fakultät, zum neuen Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung gewählt. „WortMelder“ sprach mit ihm über seine Ambitionen… Herr Professor Kranemann, herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Ernennung zum neuen Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung der Uni Erfurt! Ein Amt mit viel […]

Brigitte Benz

Nachgefragt: „Können Gottesdienste wirklich bei der Bewältigung von Naturkatastrophen helfen, Frau Benz?“

Seit einigen Jahren zeigt sich die Tendenz, auf Katastrophen, die in weiten Kreisen der Bevölke­rung Betroffenheit auslösen, zunehmend mit öffentlichen Trauer- oder Gedenkfeiern zu reagieren. Dies gilt nicht nur für Ereignisse wie Amokläufe an Schulen oder Flugzeugabstürze, sondern auch für Naturkatastrophen wie dem Tsunami in Südostasien von 2004 oder sogenannten „Jahrhunderthochwassern“. „WortMelder“ hat bei Brigitte […]

Nachgefragt: „Leben wir in einer Angstgesellschaft und gibt es so etwas wie eine ‚German Angst‘ tatsächlich, Herr Dr. Dehne?“

„Soziologie der Angst“ ist die Dissertation überschrieben, die Max Dehne jetzt am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt vorgelegt und veröffentlicht hat. Er entwickelt darin Grundlagen für eine systematische soziologische Untersuchung von Angst. Sein interdisziplinär anschlussfähiges Konzept erlaubt es, die sozialstrukturellen und kulturellen Bedingungen von Angst sowie angstbezogener Mechanismen systematisch zu bestimmen. Ein Thema, das nicht erst […]

Prof. Dr. Rainer Benkmann

Nachgefragt: „Scheitert die Inklusion an der Realität, Herr Professor Benkmann?“

Seit 2014 haben Schüler mit Unterstützungsbedarf Anspruch auf einen Platz an einer Regelschule, wenn Eltern nicht wollen, dass ihr Kind auf eine Förderschule geht. Ziel ist es, dass Kinder mit Behinderung gemeinsam mit Kindern in ihrem Alter lernen sollen, um besser in die Gesellschaft integriert zu werden und sich später besser auf dem Arbeitsmarkt zurechtfinden […]

PD Dr. Cornelia Betsch

Nachgefragt: „Für wie wirksam halten Sie den neuen Vorstoß der Bundesregierung gegen die Impfmüdigkeit, Frau Dr. Betsch?“

Bereits seit 2015 sind Eltern, die ihr Kind in einer Kita anmelden, verpflichtet, zuvor mit einem Arzt darüber zu sprechen, ob der Nachwuchs gegen gängige Krankheiten geimpft werden soll – eine Verpflichtung, die von Experten dringend empfohlenen Impfungen vornehmen zu lassen, besteht jedoch bislang nicht. Kitas haben aber die Möglichkeit, die Aufnahme von Kindern abzulehnen, […]

Nachgefragt: „Wie ist es tatsächlich um unsere religiöse Toleranz in Thüringen bestellt?“

Gerade erst haben Tausende Menschen in Deutschland den Kirchentag gefeiert – und mit ihm Toleranz, Verständigung und die Einheit der Gläubigen. Auch die Katholisch-Theologische Fakultät der Uni Erfurt hat sich mit ökumenischen Beiträgen am „Kirchentag auf dem Weg“ in Erfurt beteiligt. Parallel dazu weitet sich der Widerstand gegen den geplanten Moscheebau in Erfurt-Marbach aus. Erneut […]

Prof. Dr. Guido Mehlkop

Nachgefragt: „Welche Auswirkungen hat das Hirndoping und wie sinnvoll könnten Dopingtests an Hochschulen sein, Prof. Mehlkop?“

Neuesten Daten des Gesundheitsministeriums zufolge greifen sechs Prozent der Studierenden bei Prüfungen und anderen Stresssituationen des Studiums zu Medikamenten, die die Hirnaktivität steigern und kognitiv leistungsfähiger machen. Das ist nicht nur gesundheitlich, sondern auch soziologisch bedenklich – verschaffen sich Hirndoper damit doch ganz ähnlich wie Doper im Sport einen Vorteil gegenüber ihren Kommilitonen. Erste Stimmen werden […]

Kreuzgang Augustinerkloster

Nachgefragt: Welche Rolle spielt Esoterik in der westlichen Welt, Herr Dr. Otto?

In einer Zeit, in der der Alltag immer schnelllebiger wird, suchen mehr und mehr Menschen der westlichen Welt nach einem Ausgleich zur Hektik des Lebens. Immer häufiger besinnen sie sich dabei auch zurück auf alte fernöstliche Riten und Gebräuche. Während die Anhänger und Verfechter dieser sogenannten Esoterik in früheren Jahrhunderten tendenziell ausgegrenzt, abgewertet oder verfolgt […]

Foto: hands-600497_1920_stokpic_pixabay

Nachgefragt: „Welche Bedeutung hat die Idee einer europäischen Staatsbürgerschaft für die Zukunft Europas, Herr Professor Gosewinkel?“

Das Thema Staatsbürgerschaft ist nicht zuletzt durch die Diskussionen um die doppelte Staatsbürgerschaft und damit verbundenen Fragen der Zugehörigkeit von besonderer Aktualität. Staatsbürgerschaft war im 20. Jahrhundert das Signum politischer Zugehörigkeit in Europa. Sie entschied über Schutz und Freiheit eines Menschen und damit über seine Lebens- wie Überlebenschancen. Ein Thema, das auch Prof. Dr. Dieter […]