Nachgefragt: MEHR – kirchliche Innovation oder Rückschritt in neuem Gewand, Herr Kosack?

Überfüllte Messehallen, modernste Showtechnik, jubelnde Gäste – klingt nicht gerade nach einer ökumenischen Glaubenskonferenz. Und doch: Die MEHR-Konferenz ist genau das. Seit 2008 veranstaltet das Augsburger Gebetshaus das schillernde Großevent, das zu Live-Musik, Katechese und Massengottesdiensten einlädt. Medien sprechen von “Kirche als Pop-Ereignis”. Und tatsächlich: Mit 12.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stellte die jüngste Konferenz Anfang […]

Prof. Dr. Myriam Wijlens

“Die Chance, dass Menschen heute gehört werden, ist sehr viel besser”

Die katholische Kirche hat im Umgang mit Missbrauchsfällen große Fortschritte gemacht, sagt die Erfurter Kirchenrechtlerin Prof. Dr. Myriam Wijlens. Gründe dafür seien ein innerkirchlich gewachsenes Bewusstsein für das Problem sowie eine größere Bereitschaft der Opfer, Übergriffe zur Anzeige zu bringen. Im Interview mit vaticannews.de erklärt sie: “Das Recht der Kinder, in einer sicheren Umgebung aufzuwachsen, […]

Prof. Dr. Julia Knop

Nachgefragt: „Wie haben Sie den Auftakt zum Synodalen Weg erlebt, Frau Prof. Knop?“

Der Synodale Weg der katholischen Kirche in Deutschland ist angelaufen. Bereits am ersten Advent 2019 war der Reformdiaolg offiziell gestartet. Vom 30. Januar bis 1. Februar tagte nun erstmals die Synodalversammlung. Der Reformprozess versteht sich dabei als eine Antwort auf die jüngste Krise der Kirche, die im September 2018 durch die sogenannte „MHG-Studie“ ausgelöst worden […]

Erfurter Dom bei Nacht

Vortrag: „Glaube als freie, menschliche Tat. Karl Barths Glaubensverständnis“

„Glaube als freie, menschliche Tat. Karl Barths Glaubensverständnis“ lautet der Titel eines Vortrags von  Juliane Schüz, zu dem das Theologische Forschungskolleg der Universität Erfurt alle Interessierten am Mittwoch, 29. Januar, einlädt. Beginn ist um 19.15 Uhr im Hörsaal Kiliani, Domstr. 10. Karl Barth war einer der bedeutendsten Theologen des 20. Jahrhunderts. Anlässlich seines 50. Todestages […]

Prof. Dr. Benedikt Kranemann

“Die Theologie hat hier immer noch eine Bringschuld”

„Das Verhältnis zur Kirche, das für die Theologie immer präsent ist, wird sich weiter verändern”, prophezeite Prof. Dr. Benedikt Kranemann kürzlich in einem Interview mit „Theologie Aktuell“. Sie solle durchaus kirchenbezogen arbeiten, sich aber nicht konfessionell einengen lassen. Über die „institutionelle Gestalt der Theologie“ werde man sich deshalb in Zukunft „verstärkt Gedanken machen müssen“. Vor […]

Prof. Dr. Julia Knop

“Gemeinsam am Tisch des Herrn” – Welche Perspektiven gibt es für die konfessionelle Versöhnung zwischen Christen?

Die Erfurter Dogmatikerin, Prof. Dr. Julia Knop, hält ökumenische Gemeinden für eine “attraktive Zukunftsvision”. In Minderheitssituationen sowie im Zuge zunehmender Säkularität könnten die Kirchen nur dann überzeugen, wenn sie gemeinsam für den christlichen Glauben eintreten, erklärte sie im Interview mit Domradio.de. Erst kürzlich hatte der Landesbischof der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, Ralf Meister, sich öffentlich dazu geäußert, […]

Prof. Dr. Thomas Johann Bauer

Nachgefragt: „War Jesus von Nazaret verheiratet, Herr Prof. Bauer?“

Verschwörungstehorien sind beliebt – auch mit Blick auf Jesus von Nazaret und die Anfänge der Kirche. Im Zentrum solcher Theorien und Spekulationen stehen oft sogenannte „apokryphe Evangelien“. Die geläufige Bezeichnung als „apokryph“ (d.h. geheim oder verborgen) mag bereits Anlass für das Urteil sein, dass sich in diesen Texten eine geheime und unterdrückte „Wahrheit“ finden lasse. […]

Eine neue Perspektive für die Ökumene?

„‚Gemeinsam am Tisch des Herrn‘ – Eine neue Perspektive für die Ökumene?“ Dieser Frage nimmt sich Dorothea Sattler, Professorin für Ökumenische Theologie und Dogmatik an der WWU Münster, am 8. Januar 2020 im Rahmen einer Gastvorlesung an der Universität Erfurt an. Zur Veranstaltung laden die Professuren für Dogmatik und Liturgiewissenschaft an der Universität Erfurt zusammen […]

Hausmusikabend am dritten Advent

Zu ihrem traditionellen Hausmusikabend lädt die Fachschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt in diesem Jahr am Sonntag, 15. Dezember, um 19 Uhr ins Coelicum, Domstraße 10, ein. Mit Spendeneinnahmen unterstützt die Veranstaltung wie immer ein gemeinnütziges Projekt. Wer selbst noch einen Beitrag zu dem Abend leisten möchte, kann sich unter E-Mail: hausmusikabend@web.de melden.

Erfurter Dom

Gastvorlesung: „Gender als Thema der theologischen Anthropologie“

Das Theologische Forschungskolleg der Universität Erfurt lädt am Donnerstag, 12. Dezember, zu einer öffentlichen Gastvorlesung von Prof. Dr. Christine Büchner von der Universität Hamburg ein. Ab 19.15 Uhr wird sie im Hörsaal Coelicum, Domstraße 10, über „Gender als Thema der theologischen Anthropologie – konfessionelle und ökumenische Perspektiven und ein Ausblick“ sprechen. Alle Interessierten sind herzlich […]