Die ostdeutsche Volksmeinung: Wie demokratisch war die DDR-Bevölkerung?

„Die ostdeutsche Volksmeinung: Wie demokratisch war die DDR-Bevölkerung?“ lautet der Titel eines Vortrags von Dr. Jens Gieseke, zudem der Forschungsverbund „Diktaturerfahrung und Transformation“ am Donnerstag, 5. Dezember, um 18 Uhr ins Coelicum, Domstraße 10, einlädt. Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit zur Diskussion. Die Veranstaltung wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im […]

Förderpreis der Katholisch-Theologischen Fakultät an Lukas Hennecke verliehen

Im Rahmen ihres Patronatsfestes „Albertus Magnus“ hat die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt auch in diesem Jahr wieder ihren Förderpreis verliehen. Ausgezeichnet wurde Lukas Hennecke für seine Magisterarbeit zum Thema „Einheit in Synodalität? – Römisch-katholisch/orthodoxer Dialog zu Kirche und Kircheneinheit“. In seiner Arbeit argumentiert Hennecke, dass das Kirchenbild der Orthodoxie nicht nur weitgehende Übereinstimmung mit […]

Prof. Dr. Jörg Seiler

Aufruf zum Widerstand gegen „Demagogie und faschistoide Denkweise“

Am 15. November – nur wenige Tage nach dem 30. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer – feierte die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt ihr Patronatsfest „Albertus Magnus“. In seinem Grußwort erinnerte der Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Jörg Seiler, an „mutige und starke Menschen [die sich] in der Friedlichen Revolution […] in die europäische […]

Prof. Dr. Thomas Johann Bauer

Prof. Dr. Dr. Thomas Johann Bauer zum neuen Dekan der Sectio Theologica der Bayerischen Benediktinerakademie gewählt

Thomas Johann Bauer, Professor für Exegese und Theologie des Neuen Testaments an der Universität Erfurt, ist im Rahmen der Jahrestagung der Bayerischen Benediktinerakademie  in München zum neuen Dekan der Sectio Theologica der Akademie gewählt worden. Die Bayerische Benediktinerakademie wurde 1921 von der Bayerischen Benediktinerkongregation begründet. Sie fördert wissenschaftliche und künstlerische Bestrebungen auf Gebieten, die im Interessenbereich des Benediktinerordens liegen. […]

„Was bleibt 30 Jahre nach der friedlichen Revolution?“

Die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt und das Katholische Forum im Land Thüringen laden alle Interessierten am 30. Oktober und 13. November zu ihrer Veranstaltungsreihe „Theologie im Gespräch mit Politik“ ein. Gemeinsam mit Vertretern von Landespolitik und Bürgerrechtsbewegung, wollen sie darin auf die jüngere deutsche Geschichte zurückblicken und gemeinsam die Frage diskutieren: Was bleibt 30 […]

Martin Fischer

Nachgefragt: „Welche Rolle spielten die Friedensgebete in der Friedlichen Revolution, Herr Dr. Fischer?“

Herbst 1989. Während sich die Deutsche Demokratische Republik auf die Feier ihres 40. Jahrestages vorbereitet, brodelt im Volk ein wachsender Unmut gegenüber dem „Arbeiter-und-Bauern-Staat“. Insbesondere in Leipzig formiert sich zunehmend Protest: Bereits seit den frühen 1980er-Jahren gibt es in der dortigen Nikolaikirche die sogenannten „Friedensgebete“. Sie wenden sich gegen Polizeigewalt, staatliche Geheimdienste und die Verfolgung […]

Soziale Medien

„Die Amploniana im Kontext der digitalen Geisteswissenschaften“

Mit einem Vortrag von Dr. Katrin Ott über die „Die Amploniana im Kontext der digitalen Geisteswissenschaften“ setzt die Universität Erfurt die Reihe „Erfurter Universitätsgeschichten“ in ihrem Jubiläumsjahr am Dienstag, 1. Oktober, fort. Beginn ist um 19 Uhr in der Kleinen Synagoge, An der Stadtmünze 5. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. […]

Prof. Dr. Benedikt Kranemann

„Gemeinschaft in der Liturgie ist ein Qualitätsmerkmal“: Benedikt Kranemann über geringe Besucherzahlen in katholischen Gottesdiensten

Im Durchschnitt haben nicht einmal 10% aller Katholikinnen und Katholiken in Deutschland zuletzt den Gottesdienst am Sonntag besucht. Eine solch geringe Zahl gibt Anlass dazu, über den Charakter liturgischer Feiern neu zu verhandeln, befindet Prof. Dr. Benedikt Kranemann, Liturgiewissenschaftler an der Universität Erfurt. Für „Theologie Aktuell“, den Blog der Katholisch-Theologischen Fakultät, kommentiert er, welcher Form […]

Prof. Dr. Julia Knop

Julia Knop zur Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft katholische Dogmatik und Fundamentaltheologie gewählt

Julia Knop, Professorin für Dogmatik an der Universität Erfurt, ist zusammen mit Gregor-Maria Hoff (Fundamentaltheologie, Salzburg) zur neuen Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft katholische Dogmatik und Fundamentaltheologie des deutschen Sprachraums gewählt worden. Die AG ist der Zusammenschluss der an Universitäten und Hochschulen lehrenden und forschenden bzw. emeritierten Professorinnen und Professoren der systematisch-theologischen Fächer Dogmatik und Fundamentaltheologie sowie […]

Tagung zu Migration und Religion

Das Theologische Forschungskolleg der Universität Erfurt und das „Forum for the Study of the Global Condition“ veranstalten gemeinsam mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena und weiteren Kooperationspartnern vom 11. bis 12. November eine Tagung unter dem Titel: „Transformationsprozesse im Kontext von Migration und Religion“. Anmeldungen sind noch bis zum 20. Oktober möglich. Migration und Religion sind Phänomene, […]