Prof. Dr. Dr. Thomas Johann Bauer, Philipp Spangenberg und Tobias Hohenberger, Filialdirektor der Pax Bank und Schatzmeister des Freundeskreis der Katholisch-Theologischen Fakultät Erfurt e.V. (Foto: Desiree Haak)

Förderpreis für Philipp Spangenberg

Philipp Spangenberg ist für seine Abschlussarbeit zum Thema „Darstellungstendenzen in der Kirchengeschichte des Eusebius von Caesarea. Eine Analyse am Beispiel von Antiochia“ mit dem Förderpreis der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt ausgezeichnet worden. Der gebürtige Erfurter schließt damit sein theologisches Vollstudium im Fach „Magister Theologiae“ ab, das er zum Wintersemester 2012/2013 an der Universität aufgenommen […]

Erfurter Dom

IFR-Ringvorlesung: „Gender und Religion in Reality Shows“

In der nächsten Veranstaltung der öffentlichen Ringvorlesung „Religion und Gender“ des Interdisziplinärten Forums Religion an der Universität Erfurt spricht am Mittwoch, 21. November, Prof. Dr. Marie-Thérèse Mäder aus München zum Thema „Zwischen privat und öffentlich: Zum Verhältnis von Gender und Religion in Reality Shows“. Beginn ist um 12.15 im Coelicum, Domstraße 10. Der Eintritt ist […]

Bücher

Neue Publikation: „Evidenzbasierte | evidenzinformierte Gesundheitskommunikation“

Nachdem die DGPuK-Fachgruppe Gesundheitskommunikation vor einem Jahr ihre Jahrestagung in Erfurt ausgerichtet hat, ist nun unter dem Titel  „Evidenzbasierte | evidenzinformierte Gesundheitskommunikation“ der Tagungsband im Nomos-Verlag erschienen. Herausgeberinnen sind Paula Stehr, Dorothee Heinemeier, und Prof. Dr. Constanze Rossmann. Der Band diskutiert die Bedeutung von Evidenzbasierung in der Gesundheitskommunikation. Evidenzbasierte Medizin hat sich als Kriterium guter […]

Prof. Dr. Thomas Johann Bauer

Prof. Bauer in die Bayerische Benediktinerakademie aufgenommen

Bereits im vergangenen Jahr hat die Vollversammlung der ordentlichen Mitglieder der Bayerischen Benediktinerakademie Prof. Dr. Dr. Thomas Johann Bauer, Professor für Exegese und Theologie des Neuen Testaments an der Universität Erfurt, als außerordentliches Mitglied in die Sectio Theologica der Akademie gewählt. Nun wurde er im Rahmen der 90. Jahrestagung am 10. November 2018 in Augsburg […]

Projekt zur Erforschung der globalen Grenzen im Kalten Krieg gestartet

Unter dem Titel „Annexionen und Sezessionen im Zeitalter des globalen Kalten Kriegs“ ist jetzt ein neues Forschungsprojekt der Universität Erfurt in Zusammenarbeit mit der äthiopischen Mekelle University gestartet. Das Projekt wird zunächst für zwei Jahre von der Fritz Thyssen Stiftung mit einer Fördersumme von 160.000 Euro unterstützt. Geleitet wird es von Dr. des. Christian Methfessel, […]

Prof. Dr. Gerhard Wegner

Nachgefragt: „Was sind die Gefahren einer politisierten Wirtschaft wie die der Weimarer Republik, Prof. Wegner?“

Vor 100 Jahren, am 9. November 1918, wurde die Weimarer Republik ausgerufen. Das Ende des Ersten Weltkrieges und die erste parlamentarische Demokratie Deutschlands brachten allerdings nicht den wirtschaftlichen Aufschwung, den das Land beispielsweise nach dem Zweiten Weltkrieg erfuhr. Die Weimarer Wirtschaftsordnung hatte viele Schwachpunkte, darunter die Aufweichung der Trennung von Staat und Wirtschaft. Die u.a. […]

Internationales Begegnungszentrum der Uni Erfurt (IBZ)

Tagung zur Zukunft demokratischer Ordnungen

„Global Constitutionalism und die Zukunft demokratischer Ordnungen – Herausforderungen und Perspektiven“ lautet der Titel einer Tagung, zu der die Universität Erfurt vom 15. bis 17. November ins Internationale Begegnungszentrum, Michaelisstr. 38, einlädt. Organisatoren sind Dr. Oliver W. Lembcke (Erfurt) und Dr. Verena Frick (Göttingen). Der Raum jenseits des Staates ist heute geprägt von einer Vielzahl […]

Gedenkstätte Andreasstraße

Podiumsdiskussion: „Ziviler Ungehorsam und Demokratie“

„Recht brechen, um Recht zu schützen: Ziviler Ungehorsam und Demokratie“ lautet der Titel einer öffentlichen Podiumsdiskussion, zu der alle Interessierten am Freitag, 16. November, in die Gedenkstätte Andreasstraße in Erfurt eingeladen sind. Es diskutieren Dr. Andreas Braune (Jena), Prof. Dr. Heinz Kleger (Potsdam) und Prof. Dr. Alexander Thumfart (Erfurt). Beginn ist um 19.30 Uhr, der […]

Erfurter Dom bei Nacht

Gastvortrag: Konfessionslosigkeit als Normalzustand christlicher Diaspora

Um Konfessionslosigkeit als Normalzustand christlicher Diaspora geht es in einem öffentlichen Gastvortrag des Kirchenhistorikers Klaus Fitschen, zu dem das Theologisches Forschungskolleg der Universität Erfurt am Dienstag, 13. November, alle Interessierten herzlich einlädt. Beginn ist um 19.15 Uhr im Coelicum, Domstraße 10. Keiner Kirche anzugehören ist in Ostdeutschland aufgrund politischer und gesellschaftlicher Zwänge in der DDR […]