Theologische Schlaglichter: „Corona als eine auferlegte Fastenzeit“?

Christ*innen auf der ganzen Welt begehen die 40 Tage vor dem Osterfest als Fastenzeit. Der Verzicht soll Gläubigen dabei helfen, sich wieder auf das Wesentliche im Leben zu besinnen. Doch infolge der Corona-Krise erlebt derzeit die gesamte Welt eine “auferlegte Fastenzeit”, befindet die Erfurter Pastoraltheologin Prof. Dr. Maria Widl. Fasten von sozialen Beziehungen, von gesellschaftlichen […]

Nachgefragt: „Wie entstanden eigentlich Darstellungen für medizinische Karten, Herr Mörike?“

Täglich sind wir aktuell damit konfrontiert – im Fernsehen, im Internet, in der Zeitung: Kreisdiagramme in Ländergrenzen, die uns die Fallzahlen für Coronainfektionen anzeigen. Doch wie entstanden eigentlich die Darstellungen für medizinische Karten? Wie wurden Statistik und topografische Informationen für die Medizin für die Beschreibung von Krankheiten nutzbar gemacht? „WortMelder“ hat bei Tobias Mörike, Promovend […]

Willy Brandt School Of Public Policy

Neue Publikation: „Das Ringen um die Macht“

„Das Ringen um die Macht“ ist ein neues Buch aus der Reihe „Schriften der Willy Brandt School“ überschrieben, das Anna-Lisa Neuenfeld jetzt bei Budrich Unipress veröffentlicht hat. Sie untersucht darin Peter Glotz und die SPD in den medienpolitischen Auseinandersetzungen der „alten“ Bundesrepublik . Im Jahr 1987 wurde in der Bundesrepublik Deutschland ein neuer Rundfunkstaatsvertrag unterzeichnet, […]

Neue Publikation: Theodorus Priscianus‘ Naturheilkunde

„Die Natur ist die Lenkerin aller Dinge!“ Sie bietet auch eine Alternative zur traditionellen Medizin. Während nämlich Professoren noch um die geeignete ärztliche Methodik streiten, können gut beschaffbare Naturheilmittel eine rasche Genesung bringen. Dies jedenfalls ist die Grundhaltung des Theodorus Priscianus (um 400 n. Chr.) in seinem drei Bücher umfassendenWerk, das auf natürlichen Mitteln beruhende […]

„COVID-19 Snapshot Monitoring“ (COSMO): Ergebnisse der 5. Befragungswelle

Unter der Leitung von Prof. Dr. Cornelia Betsch, Heisenberg-Professorin für Gesundheitskommunikation an der Universität Erfurt, betreibt das Robert-Koch-Institut gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern derzeit ein „COVID-19 Snapshot Monitoring“ (COSMO). Das Konsortium ermittelt einmal pro Woche in einer Online-Live-Umfrage, wie Menschen subjektiv die Risiken des COVID-19-Virus wahrnehmen, welche Gegenmaßnahmen bekannt sind, welche davon bereits angewandt oder abgelehnt […]

Theologische Schlaglichter: “Corona kann ein Weckruf sein”

Corona als Chance für unsere Gesellschaft – für ein solches Verständnis der Krise plädiert Dr. Jakob Drobnik, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Christlichen Sozialethik an der Universität Erfurt. Die notwendige Isolation des Einzelnen bringe nur umso stärker zum Ausdruck, wie sehr der Mensch auf das Gemeinwesen und die soziale Interaktion angewiesen sei. “Die Erfahrung von Einsamkeit, […]

Weiteres Instrument im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus‘

Eine neue App könnte schon bald zu einem weitere Instrument im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus‘ werden. Eine Gruppe europäischer Wissenschaftler und Unternehmen entwickelt derzeit eine Technologie mit dem Namen Pan European Privacy Protecting Proximity Tracing (PEPP-PT). Sie soll Grundlage einer neuen „Corona-App“ werden, mit deren Hilfe die Corona-Infektionsketten unterbrochen werden könnten. Im Gegensatz […]

Bücher

Neue Publikation: „Gesandt, nicht geweiht?“

In der Reihe „Erfurter theologische Studien“ ist soeben Band 116 im Würzburger Verlag Echter erschienen. Darin nimmt Samuel-Kim Schwope, seinerzeit Promotionsstudent und Mitglied im Theologischen Forschungskolleg der Universität Erfurt, unter dem Titel „Gesandt, nicht geweiht?“ Sendungs- und Beauftragungsfeiern von Gemeinde- und Pastoralreferent*innen unter die Lupe. Selbige arbeiten mit Priestern und Diakonen in der Pastoral längst […]

Theologische Schlaglichter: “Neue Verantwortung für die Schwachen”

Corona ist nicht gleich Corona. Für verschiedene Menschen und verschiedene Nationen stellt das Virus eine jeweils ganz eigene Bedrohung dar. Das deutsche Gesundheitswesen sei gut, aber es gelte, Triage-Entscheidungen mit Altersrationierung unbedingt zu vermeiden, konstatiert die christliche Sozialethikerin der Universität Erfurt, Prof. Dr. Elke Mack. Sie erörtert drei ethisch sinnvolle Schritte, die der Staat in […]

Prof. Dr. Frank Ettrich

Nachgefragt: „Gefährdet Viktor Orbans Notstandsgesetz die Demokratie in Europa, Herr Prof. Ettrich?“

Als ob die Corona-Pandemie Europa und die Welt nicht schon genug in Atem hielte, schaut die Europäische Union seit Montag mit Besorgnis nach Ungarn. Dort hat das Parlament ein Notstandsgesetz verabschiedet, das dem nationalkonservativen und populistischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán neue Machtbefugnisse einräumt. Welche Bedeutung die neu entstandenen politischen Machtverhältnisse für Europa haben und wie die […]