University for Future: Das Max-Weber-Kolleg beschließt Nachhaltigkeitskonzept

Der Kollegrat des Max-Weber-Kollegs der Universität Erfurt hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, bei der Arbeit am Kolleg die Ziele der Nachhaltigkeit stärker zu beachten. So sollen künftig z.B. der Papierverbrauch durch doppelseitig Ausdrucke reduziert und unnötige Ausdrucke vermieden, die Guidelines für neue Fellows und das Merkblatt für Tagungsorganisation um Nachhaltigkeitstipps ergänzt und bei […]

Die Kleine Synagoge in Erfurt.

Wie geht es weiter mit Erfurts kolonialem Erbe?

Unter dem Titel „Wie weiter mit Erfurts kolonialem Erbe?“ laden das Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt, die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und die Stadt Erfurt alle Interessierten zu einer Podiumsdiskussion am Donnerstag, 12. Dezember, um 19.30 Uhr, in die Begegnungsstätte Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 4-5, ein. Nachdem der Kolonialismus lange als Randnotiz der deutschen […]

Neue Publikation: „Die Geographie der Verschollenen“

Im Verlag Wilhelm Fink ist unter dem Titel „Aus der Welt gefallen. Die Geographie der Verschollenen“ ein neues Buch von Literaturwissenschaftlerin Kristina Kuhn und Wolfgang Struck, Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Uni Erfurt, erschienen. Zwischen Philologie, Wissens- und Kulturgeschichte angesiedelt, rekonstruiert es eine Kunst des „Verschollengehens“, die im 19. Jahrhundert Geografie, Kartografie und […]

Workshop: „Wissenschaft. Digital. Kommunizieren.“

Die Forschungsbibliothek Gotha der Uni Erfurt veranstaltet zusammen mit dem Netzwerk für digitale Geisteswissenschaften und Citizen Science der Universität Erfurt und dem Sammlungs- und Forschungsverbund Gotha am 18. November einen Workshop unter dem Titel „Wissenschaft. Digital. Kommunizieren. Von den Grundlagen zur Praxis digitaler Wissenschaftskommunikation“. Er richtet sich gleichermaßen an Wissenschaftler aus den historisch arbeitenden Geistes- […]

Soziale Medien

Weitere Förderung für Kooperationsprojekt von FSU und Uni Erfurt im Bereich der digitalen Lehre

Hochschulen und Schulen stehen gleichermaßen vor der Aufgabe, den gesellschaftlichen Anforderungen Digitalisierung und Heterogenität produktiv zu begegnen. Der Erarbeitung digital-gestützter Lehr-Lernangebote wird im Umgang mit heterogenen Lerngruppen ein besonderes Potenzial zugeschrieben. Vor diesem Hintergrund fördert das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) seit 2018 im Rahmen des Programms „Curricula der Zukunft“ ein […]

Gastvortrag zum Klimaphänomen El Niño

Wie verändern Bilder von Klimaphänomenen unsere Wahrnehmung von Natur-„Katastrophen“? Diesen in der Klimadebatte kaum beachteten Aspekt wird Sabine Höhler vom KTH Royal Institute of Technology Stockholm am Donnerstag, 21. November, am Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt aufgreifen. Der Titel ihres Vortrags lautet „Mapping El Niño: Local Stories and Global Satellite Images in the Pacific Ocean“. […]

Workshop zu „Kierkegaards Begriff des Märtyrers“

Am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt findet am 8. und 9. November wieder ein Kierkegaard-Kolloquium statt, auf dem Forscher*innen verschiedener Disziplinen über Werk, Wirkung und Aktualität des dänischen Philosophen und Theologen Søren Kierkegaard (1813–1855) diskutieren und laufende Projekte vorstellen. Im Mittelpunkt der Diskussion steht dieses Mal Kierkegaards Begriff des Märtyrers, der etwa in seiner Abhandlung „Hat […]

Schloss Friedenstein in Gotha

Workshop für Musikbibliothekare

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt ist am 13. November Gastgeber des jährlich stattfindenden Workshops der Musikbibliothekare der Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken in Thüringen. Die Fortbildungsveranstaltung des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. dient dem Austausch über musikbibliothekarische Themen. Diskutiert werden u.a. neue Entwicklungen im nationalen und internationalen Musikbibliothekswesen. Vorgestellt werden auch Gothaer Projekte wie die Katalogisierung der […]

Zum 250. Geburtstag eines freimütigen Aufklärers

Der Schriftsteller und Publizist Garlieb Merkel (1769-1850) hat sich seinerzeit mit einer fulminanten Streitschrift über Die Letten (1796) als kühner Vorkämpfer für die Befreiung der leibeigenen Bauern in Liv-, Est- und Kurland um die Menschenrechte verdient gemacht, wird heute aber von Germanisten aufgrund seiner freimütigen Bücher und kalkuliert provokanten Kritiken aus seinen Jahren in Weimar […]

Internationale Tagung: „Rituale und rituelle Objekte“

Ein Stoffstreifen, versehen mit orangefarbenen Symbolen und Figuren: zwei Menschen, die sich liebevoll an den Händen halten, ein weiterer Mann in langem Gewand, Zuschauer, die einen Baldachin über alle halten. Zwischen den Figuren und darüber: hebräische Schrift, blau bedruckt mit einem Wunsch für einen jungen Menschen: „Gott soll ihn in der Tora wachsen lassen, hin […]