Prof. Dr. Kai Brodersen

Neue Übersetzung von Herodots Historien

Wer Geschichte studiert, befasst sich auch mit Herodots Historien. Es geht darin um die Auseinandersetzung zwischen West und Ost, um berühmte Schlachten zwischen Griechen und Persern und ihre tieferen Gründe, aber auch um Sitten und Gebräuche der antiken Völkerschaften – als Augenzeuge wusste Herodot sie lebendig zu schildern.Kai Brodersen, Professor für Antike Kultur an der […]

Öffentlicher Vortrag zu Philologien als transkultureller Praxis

Im Rahmen der Klausurtagung „Philological Practices“ laden die Forschungsbibliothek und das Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt alle Interessierten am Mittwoch, 24. Juli, zu einem Vortrag unter dem Titel „Philologie als transkulturelle Praxis. Herausforderungen in vergleichender Perspektive auf klassische Kulturen“ ein. Referenten sind Prof. Dr. Anne Eusterschulte (Berlin), Prof. Dr. Martin Kern (Princeton) und Prof. Dr. […]

Prof. Dr. Martin Mulsow

Wohl älteste Münzgeschichte Sachsens in Gotha entdeckt

Es sah zunächst ganz unscheinbar aus. Als Prof. Dr. Martin Mulsow, Direktor des Forschungszentrums Gotha der Universität Erfurt, das lateinische Manuskript über die „Historiae Saxoniae … Veritas“ in der Forschungsbibliothek Gotha entdeckte, war nicht klar, von wann es stammte und ob es je veröffentlicht worden war. Mulsow begann mit umfangreichen Forschungen und erlebte eine Überraschung: […]

Commitment Award der Brandt School 2019

Projekt „Leseplatz“ gewinnt Commitment Award der Brandt School

Die Willy Brandt School of Public Policy der Universität Erfurt hat auch in diesem Jahr zusammen mit der Engagementpreis-Stiftung wieder den Commitment Award verliehen. Dessen Ziel ist es, nachhaltigen Ideen und sozialen Projekten eine Anschubfinanzierung zu ermöglichen. Studierende und Alumni der Brandt School können zugleich mit ihren Initiativen zeigen, was sie im Master-Studium gelernt haben. […]

Illustration Forschung, Denkprozesse, zwei Menschen im Dialog

Senat der Uni Erfurt beschließt Forschungsdatenmanagement-Policy

Der 7. Senat der Universität Erfurt hat in seiner letzten Sitzung des Sommersemesters 2019 einstimmig eine Forschungsdatenmanagement-Policy für die Universität beschlossen. Hintergrund ist, dass sich das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft mit den Thüringer Hochschulen Ende 2017 auf eine gemeinsame Strategie zur Digitalisierung im Hochschulbereich verständigt hatte. Zentrale Handlungsfelder sind die Digitalisierung […]

Klausurtagung „Philological Practices“

Unter dem Titel „Philological Practices“ treffen sich vom 22. bis 26. Juli unter der Leitung von Prof. Dr. Anne Eusterschulte (Berlin), Prof. Dr. Martin Kern (Princeton) und Prof. Dr. Glenn Most (Pisa, Chicago) mehr als 25 internationale Experten zu einer Klausurtagung am Forschungscampus Gotha. Sie diskutieren über die zentrale Funktion philologischer Praktiken für die Herausbildung […]

Susanne Rau

Prof. Dr. Susanne Rau in Wissenschaftlichen Beirat des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung gewählt

Susanne Rau, Professorin für die Geschichte und Kulturen der Räume in der Neuzeit an der Philosophischen Fakultät der Universität Erfurt, ist in den Wissenschaftlichen Beirat des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) gewählt worden. Die Amtszeit beträgt vier Jahre. Der Beirat berät das Kuratorium und den Direktor des Instituts in allen wissenschaftlichen und organisatorischen, einschließlich fachübergreifenden […]

Prof. Dr. Gerhard Wegner

Prof. Dr. Gerhard Wegner zum Vorsitzenden des „Ausschusses für evolutorische Ökonomik“ gewählt

Der Verein für Socialpolitik hat Gerhard Wegner, Professor für Institutionenökonomie und Wirtschaftspolitik an der Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt, zum neuen Vorsitzenden des „Ausschusses für evolutorische Ökonomik“ gewählt. Dies beschloss der Ausschuss auf seiner diesjährigen Tagung in Wien. Professor Wegner tritt sein Amt zum 1. Januar 2020 an, die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Haus Dacheröden

Bürgerforum „Die DDR erzählen“

Unter dem Titel „Diktaturerfahrung und Transformation: Biografische Verarbeitungen und gesellschaftliche Repräsentationen in Ostdeutschland seit den 1970er-Jahren“ forschen seit Anfang des Jahres Wissenschaftler der Universitäten in Erfurt und Jena sowie die Stiftung Ettersberg und die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora in einem großen Verbund gemeinsam zur Erfahrungsgeschichte der späten DDR und der Nachwendezeit. Die in diesem […]

Benno Werlen zum Mitglied in der Academia Europaea berufen

Prof. Dr. Benno Werlen, der an der Universität Jena den UNESCO-Chair on Global Understanding for Sustainability innehat und am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt in verschiedenen Forschungsgruppen mitarbeitet und hier assoziiert ist, wurde zum Mitglied der Academia Europaea berufen. Die Akademie wurde 1988 auf Initiative der britischen UK Royal Society und anderer europäischer Akademien gegründet und […]