Prof. Dr. Holger Zaborowski

Sommerakademie „Koordinaten Europas: Solidarität und Verantwortung“

Unter dem Titel „Koordinaten Europas: Solidarität und Verantwortung“ lädt die Professur für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt vom 2. bis 8. August zu einer Sommerakademie nach Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern ein. Das Angebot richtet sich an Studierende und junge Lehrende im Alter von bis zu 35 Jahren. Ziel soll es sein, über die Bedeutung von Gemeinschaft und gesellschaftlichen Zusammenhalt als Fundament der europäischen Ideen zu reflektieren. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Jungen Akademie am Erbacher Hof des Bistums Mainz sowie dem Bischöflichen Ordinariat des Bistums Limburg umgesetzt.

„Solidarität – Die Zukunft einer großen Idee“, so lautet der Titel der jüngsten Studie des Soziologen Heinz Bude. Ist Solidarität vielleicht die große Idee der Zukunft? Europa steht für Gemeinsamkeit und Zusammenhalt. Ohne diese zentralen Inhalte wäre die europäische Idee überhaupt nicht vorstellbar und auch gar nicht weiter zu denken. Wird sich an der Solidarität die Zukunft Europas entscheiden oder ist mit der Krise Europas auch die Idee der Solidarität fragwürdig geworden? Diesen Fragen will die Sommerakademie nachgehen und sie aus verschiedenen Perspektiven (Politik, Geschichte, Kultur, Religion) betrachten.

Die Sommerschule bildet den Auftakt des auf sechs Jahre angelegten Projektes „Koordinaten Europas“. Jährlich soll es zu europarelevanten Fragen je eine Buchveröffentlichung sowie eine begleitende einwöchige Sommerschule geben.

Weitere Informationen zur Anmeldung / Kontakt:
Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski
Tel.: +49 361 737-2511
E-Mail: holger.zaborowski@uni-erfurt.de
www.sommerakademie-europa.eu

Flyer zum Download