Theologische Schlaglichter: “Corona kann ein Weckruf sein”

Corona als Chance für unsere Gesellschaft – für ein solches Verständnis der Krise plädiert Dr. Jakob Drobnik, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Christlichen Sozialethik an der Universität Erfurt. Die notwendige Isolation des Einzelnen bringe nur umso stärker zum Ausdruck, wie sehr der Mensch auf das Gemeinwesen und die soziale Interaktion angewiesen sei. “Die Erfahrung von Einsamkeit, Hilflosigkeit und wirtschaftlicher Ungewissheit, sollten für ein Mehr-füreinander und Mehr-miteinander genutzt werden, um als stärkere Gesellschaft aus der Krise zu kommen”, plädiert er. Und: Die mittlerweile globale Corona-Krise offenbare, dass – fernab jeder Grenze – wir doch alle gleich sind.

Genauer beschreibt dies Jakob Drobnik jetzt in “Corona kann ein Weckruf sein”, dem achten Beitrag der „Theologischen Schlaglichter auf Corona“, in „Theologie aktuell“, dem Blog der Katholisch-Theologischen Fakultät der Uni Erfurt.