Podiumsdiskussion: „Ost und West: Einheit, Spaltung und neue Chancen?“

Die Fachschaftsräte der Staatswissenschaft und der Kommunikationswissenschaft an der Universität Erfurt laden am Dienstag, 14. Januar, zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion unter dem Titel „Ost und West: Einheit, Spaltung und neue Chancen?“ in den Festsaal des Erfurter Rathauses ein. Beginn ist um 18.30 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.

Anlass der Veranstaltung ist das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls. Dazu diskutieren Prof. Dr. Joachim Ragnitz (stellvertretender Leiter der ifo Niederlassung Dresden), Georg Maier (Thüringes Innenminister), Bastian Brauns (Leiter des Wirtschaftsressort “Kapital” bei Cicero) und die DDR-Bürgerrechtlerin Kathrin Mahler Walter (Geschäftsführerin der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft). Sie fragen nach Grenzen in den Köpfen der Menschen in Ost- und West-Deutschland, nach bestehenden Vorurteilen und danach, wo wir heute im vereinten Deutschland stehen. Wo gibt es Probleme und wie können wir diesen begegnen? Die Diskussion wird von Jan Hollitzer, Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen und Alumnus der Uni Erfurt, moderiert.