Benno Werlen zum Mitglied in der Academia Europaea berufen

Prof. Dr. Benno Werlen, der an der Universität Jena den UNESCO-Chair on Global Understanding for Sustainability innehat und am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt in verschiedenen Forschungsgruppen mitarbeitet und hier assoziiert ist, wurde zum Mitglied der Academia Europaea berufen.

Die Akademie wurde 1988 auf Initiative der britischen UK Royal Society und anderer europäischer Akademien gegründet und vereint Wissenschaftler aus aller Welt, die sich exzellenter wissenschaftlicher Praxis in ihren Disziplinen und der Verbreitung von Bildung unter allen Menschen und allen Altersgruppen verpflichtet fühlen. Ihr Ziel ist es, europäische Wissenschaft zu fördern und Regierungen und Organisationen zu Fragen der Wissenschaft zu beraten. Eine Mitgliedschaft ist nur auf persönliche Einladung möglich.

Benno Werlen hat gerade ein Projekt zur International Science and Humanities Decade for Global Understanding entwickelt, das auf die Tagesordnung eines Forums bei den Vereinten Nationen aufgenommen und zum Flagship-Projekt des International Science Council und des International Councils of Philosophy and Human Sciences erklärt wurde. Die Einladung der Akademie ist ein weiteres Zeichen für seine akademische Exzellenz und die Bedeutung seiner Forschung für globale Fragen.

Prof. Dr. Hartmut Rosa, Direktor des Max-Weber-Kollegs der Universität Erfurt: „Ich freue mich mit Benno Werlen über diese großartige Auszeichnung und bin sicher, dass das dazu beitragen wird, die globale Forschung zu Nachhaltigkeit auch in unserer Region weiter zu befördern.“