Kunstpause im Angermuseum

Studierende laden zur „Kunstpause“ ein

Kunststudierende der Universität Erfurt beteiligen sich aktuell an der „Kunstpause“, die jeden Mittwoch von 13 bis 13.20 Uhr im Angermuseum stattfindet. Darin werden die Besucher immer von einem der Kunstwerke aus der Sammlung oder der jeweiligen Sonderausstellung überrascht, über das der Kurator bzw. Sammler dann näher informiert.

Die kommenden „Kunstpausen“ am 29. Mai sowie am 5. und 12. Juni werden nun von den Studierenden des Fachbereichs Kunst der Uni Erfurt bestritten. Sie haben sich in ihrem Seminar bei Prof. Dr. Ulrike Stutz auf eine Führung zu einem eigens gewählten Thema der Sonderausstellung „4 Bauhausmädels – Gertrud Arndt/ Marianne Brandt/ Margarete Heymann/ Margaretha Reichardt“ vorbereitet und werden das Thema Bauhaus und die neuen Frauen in den kommenden „Kunstpausen“ ansprechend und für jedermann leicht verständlich vermitteln. Der Eintritt ist frei.