Sporthalle des USV Erfurt

Kunst als Lebenselexier

17 Studierende der Universität Erfurt führen am Freitag, 1. März, eine Performance in der Unisporthalle vor, in der sie ihre individuelle Geschichte erzählen. Beginn ist um 14 Uhr, alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung unter dem Titel „Bewegung im geschlossenen Raum“ gründet auf einem Seminar im Studium Fundamentale, das sich unter der Leitung von Gabriele Stötzer mit dem Thema „Performance“ beschäftigt. Es geht um „Kunst als Lebenselexier“. Ehrengast an diesem Tag ist Daniel Hoffmann an Trompete und Flügelhorn.