Ringvorlesung WS 18/19

Ringvorlesung: „Globales Lernen. Zur Aktualität der Befreiungspädagogik“

Um „Globales Lernen. Zur Aktualität der Befreiungspädagogik“ geht es im nächsten Vortrag der öffentlichen Ringvorlesung von FH und Universität Erfurt am Dienstag, 29. Januar. Referent ist Professor Dr. Dirk Oesselmann aus der Evangelischen Hochschule Freiburg. Beginn ist um 18 Uhr im Audimax der Fachhochschule, der Eintritt ist frei.

Befreiung? – im deutschen Kontext wenig nachvollziehbar. Vielleicht ein zu radikaler Unterton? Bildung muss doch politisch neutral sein! Die Basis für Befreiung ist die Dringlichkeit von Veränderung und gleichzeitig die Übermacht von Systemzwängen. Kriege, Hunger, Perspektivlosigkeit sowie Migrationsdruck, polarisierte Schuldzuweisungen und vor allem der Klimawandel bilden genau diese Basis. Welt muss verantwortungsvoll gestaltet werden, damit Leben jetzt und in Zukunft gelingen kann.

Professor Oesselmanns Vortrag nähert sich der Bildung für die Zukunft aus verschiedenen Perspektiven. Die Bezugnahme zur Befreiungspädagogik, inspiriert durch den Brasilianer Paulo Freire, stellt Selbstverständlichkeiten geltenden Bildungsverständnisses auf den Prüfstand und eröffnet dadurch einen befreiten Blick auf Grundlegendes.

Dr. Dirk Oesselmann ist Professor für Gemeindepädagogik. Er lebte und arbeitete 17 Jahre in Brasilien und ist Mitherausgeber von Schriften Paulo Freires.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.uni-erfurt.de/ringvorlesungen.