Frauenwahlrecht, Protest, Gleichberechtigung, Gleichstellung

Studientag zum Thema „Gewalt gegen Frauen“

Die Professur für Christliche Sozialwissenschaft und Sozialethik der Universität Erfurt lädt in Kooperation mit dem Verein SOLWODI (SOlidarity with Women in DIstress – Solidariät mit Frauen in Not) alle Interessierten am Freitag, 8. Februar, zu einem Studientag zum Thema „Gewalt gegen Frauen“ ein. Beginn ist um 13 Uhr im Coelicum, Domstraße 10.

Nach einer Einführung in die Thematik soll es eine kleine Diskussionsrunde geben. Es folgt ein Impulsreferat zum Thema „Prostitution in Deutschland“. Darin stellt die Juristin Trixia Macliing Erwartungshaltungen und Realität des Prostitutionsgesetzes einander gegenüber. Außerdem wird die Frage erörtert, ob es ein Sexkauf-Verbot zum Schutz der Betroffenen geben sollte. Helga Tauch spricht im Anschluss über „Die schädigende Wirkung der Prostitution“ und die Juristin Ruth Müller stellt das „Norische Modell“ als ein Plädoyer für Deutschland vor. Mit einem kleinen Empfang und der Möglichkeit zum Austausch endet der Studientag gegen 16 Uhr.