Erfurter Dom

Ringvorlesung „Religion und Gender“

In der nächsten Veranstaltung der öffentlichen Ringvorlesung „Religion und Gender“ an der Universität Erfurt spricht am Mittwoch, 16. Januar, Prof. Dr. Marcell Saß aus Marburg zum Thema “What was real for you? Die Modellierung von Transzendenz in Sundance TV‘s Rectify“. Beginn ist um 12.15 Uhr im Coelicum, Domstraße 10. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die US-amerikanische Fernsehserie „Rectify“, produziert von Sundance TV, erzählt die Geschichte von Daniel Holden, der nach 19 Jahren im Todestrakt des Gefängnisses seinen Weg zurück ins Leben sucht. Der Kontext traditioneller, christlicher Religion des Südens der USA spielt dabei eine bedeutende Rolle, wird jedoch zugleich filmisch jeweils neu inszeniert und modelliert. Der Vortrag spürt dieser filmischen Modellierung von Transzendenz anhand ausgewählter Sequenzen nach und fokussiert dabei auch die Überschreitung tradierter Geschlechterrollen.