Erfurter Dom

Ringvorlesung: „Zwischen Patriarchat und Pussy Riot“

In der nächsten Veranstaltung der öffentlichen Ringvorlesung „Religion und Gender“ an der Universität Erfurt spricht am Mittwoch, 5. Dezember, Dr. Regina Elsner aus Berlin zum Thema „Zwischen Patriarchat und Pussy Riot – Männer, Frauen und Gender in der Russischen Orthodoxen Kirche“. Beginn ist um 12.15 Uhr im Coelicum, Domstraße 10. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die Russische Orthodoxe Kirche positioniert sich als Bewahrerin „traditioneller Werte“, und dazu zählt nicht zuletzt die traditionelle Rollenordnung von Mann und Frau. In den vergangenen Jahren hat sich dieser wertkonservative und patriarchale Diskurs verschärft, Homosexualität, Gender und reproduktive Rechte gelten als Feindbilder schlechthin. Die rhetorische Zuspitzung einer ohnehin konservativen Haltung liegt dabei auch in der großen Nähe der Kirchenführung zur politischen Elite begründet, die spätestens seit 2012 den Schutz „traditioneller Werte“ zum Kern ihrer Sicherheits- und Innenpolitik erklärt hat. Der Fall „Pussy Riot“ war zugleich Eskalation und Katalysator dieser Entwicklung, die jedoch vielfältiger ist, als wir es oft vermuten. Um dies und mehr soll es im Vortrag von Regina Elsner gehen.