Ringvorlesung WS 18/19

Ringvorlesung: „Die Abwertung der Anderen“

In der nächsten Veranstaltung der öffentlichen Ringvorlesung von Universität und Fachhochschule Erfurt spricht am Dienstag, 13. November, Dr. Marcel Lewandowsky über „Die Abwertung der Anderen. Rechtspopulismus als Einstellungsmerkmal und politisches Programm“. Beginn ist 18 Uhr im Audimax der Fachhochschule Erfurt, der Eintritt ist frei.

Ob in Form von Parteien, in den Kommentarspalten sozialer Medien oder in politischen Diskussionen: Rechtspopulismus begegnet uns als politisches Programm, als Einstellungsmerkmal, als Ideologie. Doch was genau lässt sich unter Rechtspopulismus verstehen? Welche Parteien lassen sich dieser Familie zuordnen? Und was bedeutet es, „rechtspopulistisch eingestellt“ zu sein? Diesen Fragen widmet sich der Vortrag aus einer empirischen Perspektive. Auf Grundlage jüngerer Forschungsergebnisse soll das Phänomen erörtert, seine verschiedenen Erscheinungsformen vorgestellt und seine Ursachen erläutert werden. Dabei ist der Vortrag auch offen für eine Diskussion über die unterschiedlichen Strategien im Umgang mit Rechtspopulismus.

Dr. Marcel Lewandowsky ist seit März 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Vergleichende Regierungslehre des Instituts für Politikwissenschaft der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Er forscht in den Schwerpunkten Politische Strategie und Wahlkämpfe, Parteien und Parteiensysteme sowie Populismus und populistische Parteien.

+++ Achtung: Der ursprünglich vorgesehene Vortrag von Professorin Dr. Beate Küpper im Rahmen der Ringvorlesung entfällt. +++

Weitere Informationen finden Sie unter: www.uni-erfurt.de/ringvorlesung.