Prof. Dr. Benedikt Kranemann

Neue Publikation: „Dynamik und Diversität des Gottesdienstes“

„Dynamik und Diversität des Gottesdienstes“ lautet der Titel eines Sammelbandes, den Benedikt Kranemann, Professor für Liturgiewissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt, zusammen mit dem Theologen Albert Gerhards, Universität Bonn, herausgegeben hat. Die Aufsätze, die zumeist von Liturgiewissenschaftlern stammen, dokumentieren die gegenwärtige Diskussion um Modelle der Geschichte des christlichen Gottesdienstes von der Antike bis zur Gegenwart.

Die Perspektive der Liturgiewissenschaft auf die Entwicklung des christlichen Gottesdienstes hat sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verändert. Die Vorstellung eines „Golden age“ der Liturgie zur Zeit der Alten Kirche, das Bild des „dunklen“ Mittelalters oder das Modell einer römisch-katholischen Einheitsliturgie seit der Frühen Neuzeit sind durch Forschungen der vergangenen Jahre in Frage gestellt und überwunden worden. Lange vertraute Quellen, Fragestellungen und Methoden stehen derzeit zur Diskussion und werden neu interpretiert. Ein besonderes Interesse gilt der tatsächlichen Praxis des Gottesdienstes, die zum Teil nur schwer hinter normierenden und idealisierenden Quellen zu fassen ist. Die Beiträge zeigen den Wandel von Geschichtsbildern im Zusammenspiel mit Veränderungen in der Kirchen- und Kulturgeschichte. Sie rücken die Partizipation am Gottesdienst und dabei auch Geschlechterdifferenzen in den Blick. Der Band zeigt, wie in der Liturgiewissenschaft im Zusammenspiel mit den „Ritual studies“ Aufgaben und Fragestellungen neu definiert werden. Dabei werden Perspektiven auf den Gottesdienst entwickelt, die über die Theologie hinaus für die Kulturwissenschaften von Interesse sind.

Cover: Dynamik und Diversität des Gottesdienstes

Albert Gerhards und Benedikt Kranemann
Dynamik und Diversität des Gottesdienstes. Liturgiegeschichte in neuem Licht.
Freiburg/Br. [u.a.]: Herder 2018 (Quaestiones Disputatae 289).
ISBN 978-3-451-02289-0
35 EUR