Forschungszentrum Gotha, Schlossberg 2

Forschungszentrum Gotha zieht ins Landschaftshaus um

Im ehemaligen Landschaftshaus am Gothaer Schlossberg 2 stehen die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen kurz vor dem Abschluss. Auf 970 Quadratmetern entsteht hier das neue Domizil des Forschungszentrums Gotha der Universität Erfurt, verteilt über das Erdgeschoss und zwei Etagen, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Schloss Friedenstein. Am 7. April stellt die Stadt Gotha das denkmalgerecht sanierte Gebäude mit einem „Tag der Offenen Tür“ der Öffentlichkeit vor. Der Umzug des Forschungszentrums wird voraussichtlich am 2. Mai stattfinden. Mit einer Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats und einem Festvortrag von Prof. Dr. Anthony Grafton (Princeton) soll das Haus dann am 26. Juni feierlich eröffnet werden. Im angrenzenden Gebäudeensemble am oberen Hauptmarkt entstehen zudem Wohnungen für Gastwissenschaftler und Stipendiaten. Die Sanierungsmaßnahmen werden voraussichtlich im Juli abgeschlossen sein. Im bisherigen Domizil des Forschungszentrums – dem Pagenhaus von Schloss Friedenstein – werden künftig Räume zusätzliche für die Mitarbeiter der Forschungsbibliothek Gotha zur Verfügung stehen.