Vortrag: „Karten für Äthiopien – Rudolf Schottenloher und Carl Troll“

„Karten für Äthiopien – Rudolf Schottenloher und Carl Troll“ lautet der Titel eines öffentlichen Vortrags von Dipl.-Geograf Wolfgang Crom (Berlin), zu dem Forschungszentrum und Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt am Donnerstag, 19. Oktober, im Rahmen der 8. „Gothaer Kartenwochen“ auf Schloss Friedenstein einladen. Beginn ist um 18.15 Uhr im Spiegelsaal der Forschungsbibliothek, der Eintritt ist frei.

Im Mittelpunkt des Vortrags steht das weitgehend vernichtete Forschungswerk von Carl Troll und Rudolf Schottenloher zu Äthiopien. Die vergleichende Geografie der Hochgebirge sowie die ökologischen Zusammenhänge in den Tropen waren zeitlebens im Fokus der Forschungen von Carl Troll (1899–1975). Im Zusammenwirken der geologischen und klimatischen Faktoren auf die Vegetation sah er die Grundlage für eine differenzierte Sicht auf die Welt. Andenraum, Himalaya und Äthiopien bildeten dabei die räumlichen Zentren seiner Arbeiten. Seine Forschungen in Äthiopien wurden maßgeblich von seinem Assistenten Rudolf Schottenloher (1911–1944) unterstützt, der das Land über ein Jahr bereisen konnte. Die als mehrbändiges Werk geplante Veröffentlichung der Ergebnisse ist im Zweiten Weltkrieg zerstört worden, in dem auch Rudolf Schottenloher als Kriegsmeteorologe gefallen ist. So sind nur einzelne Aufsätze und die dazugehörigen Karten und Kartenskizzen erhalten geblieben, die u.a. in „Petermanns Mitteilungen“ erschienen sind. Sie und die im Archiv des Geographischen Instituts der Universität Bonn erhaltenen Dokumente geben Zeugnis über die methodischen Fragen wie die persönlichen Schicksale zweier Wissenschaftler in politisch schwierigen Zeiten.

Wolfgang Crom studierte Geografie, Bodenkunde, Botanik und Völkerkunde in Bonn. Nach einem Bibliotheksreferendariat in Tübingen und Köln wirkte er zunächst an der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart. Seit 2000 ist er Leiter der Kartenabteilung Staatsbibliothek zu Berlin.

Nach Vortrag und Diskussion lädt der Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V. zu einem kleinen Umtrunk ein.

Weitere Informationen/Kontakt:
Dr. Petra Weigel
Forschungsbibliothek Gotha
Tel. 0361/737-5583
sammlungperthes.fb(at)uni-erfurt.de

Prof. Dr. Iris Schröder
Forschungszentrum Gotha
Tel. 0361/737-1703
iris.schroeder(at)uni-erfurt.de

Quelle: Vortrag: „Karten für Äthiopien – Rudolf Schottenloher und Carl Troll“