Universität Erfurt prämiert beste Gründungsidee

Die Universität Erfurt möchte ihre Studierenden nicht nur während des Studiums fördern, sie möchte auch dafür sorgen, dass sie anschließend gut gerüstet ins Berufsleben starten – ob als Angestellte oder Selbstständige. Für Letztere hat sie einen Gründerservice eingerichtet, der Hochschulangehörige auf dem Weg ins eigene Unternehmen unterstützt. In diesem Jahr veranstaltet der Gründerservice erstmals auch einen Gründungsideenwettbewerb. Er soll den Gründergeist auf dem Campus fördern, Studierende, Mitarbeiter und Absolventen zum Entwickeln eigener Gründungsideen anregen und sie auf dem Weg dorthin coachen. Gesucht werden kreative, innovative Einfälle zu einem neuen Produkt, (Forschungs-)Verfahren oder einer Dienstleistung – auch im Bereich „Social Entrepreneurship“. Am Ende werden die besten Ideen prämiert.

Mitmachen können Studierende der Universität Erfurt (in Teams bis zu fünf Personen) und – maximal fünf Jahre nach Hochschulabschluss – auch Absolventen sowie Mitarbeiter der Uni, die eine spannende Gründungsidee haben und diese professionell betreut wissen und weiterentwickeln möchten. Ausgeschlossen sind Franchise-Gründungen sowie Ideen, die bereits einen Preis bei vorangegangenen Gründungswettbewerben (z.B. Thüringer Gründungsideenwettbewerb, Commitment Award) gewonnen haben.

Der Gründungsideenwettbewerb folgt dabei einem zweistufigen Auswahlverfahren. Nach der Einreichung der Ideenpapiere wählt eine Fachjury die besten sechs Gründungsideen bzw. Gründungsteams aus, die im Rahmen des Thüringer Startup Camps 2017 an der FH Erfurt ihre Gründungsidee nochmals einer Jury vorstellen und im Anschluss prämiert werden. „Die Teilnahme lohnt sich schon deshalb, weil alle Teilnehmer ein qualifiziertes Feedback zum Potenzial ihrer Ideen sowie eine persönliche Einladung zur exklusiven Prämierungsveranstaltung erhalten“, erklärt Dipl.-Oec. Martin Hellmann, Mitarbeiter beim Gründerservice der Uni Erfurt. „Zudem können alle Teilnehmer weitere Coaching-Leistungen im Rahmen des Startup Camps kostenfrei in Anspruch nehmen. Sie erhalten überdies Zugang zu Expertennetzwerken und haben die Chance, ihre Gründungsidee bekannter zu machen.“ Auf die Gewinner warten Geld- und Sachpreise sowie spezielle Coachings, die drei besten Gründungsideen nehmen außerdem automatisch am Thüringer Gründungsideenwettbewerb 2017 teil.

Bewerbungsstart ist der 6. November, Einsendeschluss der 5. Dezember.

Unterstützt wird der Gründungsideenwettbewerb von der Universitätsgesellschaft, der Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH, Pett PR, impact, BDO, Keymedia, der ThEx Enterprise und der ThEx Mikrofinanzagentur.

Weitere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten gibt es unter folgendem Kontakt:
Gründerservice Universität Erfurt
Dipl.-Oec. Martin Hellmann
Tel.: +49 (0) 361 | 737-5005
E-Mail: gruenderservice@uni-erfurt.de
www.uni-erfurt.de/gruenderservice/wettbewerbe
www.facebook.com/gruenderservice1ue