Sporthalle des USV Erfurt

Performance: „Bewegungen im geschlossenen Raum“

„Bewegungen im geschlossenen Raum“ ist der Titel einer Performance, die Studierende der Universität Erfurt am Freitag, 4. August, in der Sporthalle auf dem Campus präsentieren. Die Performance ist in einem Seminar des „Studium Fundamentale“ unter Leitung von Gabriele Stötzer entstanden. Das Thema um das sich alles dreht: Kunst als Lebenselexier und als Energiequelle, die wir selbst viel zu wenig nutzen. Beginn ist um 10 Uhr, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.