Prof. Dr. Rainer Benkmann

Ehrensymposium für Prof. Dr. Rainer Benkmann

Unter dem Titel „Inklusion als Chance – Lehren und Lernen im Wandel“ veranstaltet die Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Erfurt am 30. Juni 2017 ein Symposium zu Ehren von Prof. Dr. Rainer Benkmann. Damit soll das wissenschaftliche Wirken ihres Professors für die Pädagogik bei Lernbeeinträchtigungen anlässlich seines Ausscheidens aus dem Beruf gewürdigt werden. Die Veranstaltung ist hochschulöffentlich, Beginn ist um 13 Uhr in Hörsaal 2 (KIZ).

Mit der Berufung Rainer Benkmanns an die Universität Erfurt begann 1996 der Aufbau der universitären Sonderpädagogik in Thüringen. Seine Lehre und Forschung waren und sind davon geprägt, inklusive Prozesse in Schule und Gesellschaft voranzutreiben. Mit diesem Ziel setzte er sich auch als Berater in der regionalen Bildungspolitik unermüdlich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen ein. Dies soll nun mit einem Ehrensymposium Anerkennung erfahren. Alle Interessierten Hochschulangehörigen sind herzlich eingeladen, um eine formlose Anmeldung wird jedoch gebeten (E-Mail: magdalena.gercke@uni-erfurt.de / Tel.: 0361/737-2282).


Programm

13 Uhr | Come together

14 Uhr | „Inklusion als Chance – Lehren und Lernen im Wandel“:

  • Grußworte des Präsidenten Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg
  • Grußworte des Dekans Prof. Dr. Burkhard Fuhs
  • Prof.in Dr. Birgit Werner (PH Heidelberg): „Ist das noch Mathematik?“ – Implikationen eines inklusiven (Mathematik-)Unterrichts
  • Prof.in Dr. Sandra Tänzer (Uni Erfurt): Lernen in der Hochschullernwerkstatt – Erwartungen, Möglichkeiten, Herausforderungen für die Lehrer*innenbildung
  • Diskussion & Schlussworte aus dem Fachgebiet von Prof. Dr. Harald Goll

ca. 16:30 Uhr | Sektempfang

Weitere Information unter: www.uni-erfurt.de/issp/struktur-des-fachgebietes/paedagogik-bei-lernbeeintraechtigungen/symposium-inklusion-als-chance-lehren-und-lernen-im-wandel.

Quelle: Ehrensymposium für Prof. Dr. Rainer Benkmann