Berufsbegleitend Mathematik studieren

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes „NOW – Nachfrage- und adressatenorientierte akademische Weiterbildung“ startete die Universität Erfurt im Wintersemester 2015/16 den neuen weiterbildenden Zertifikatsstudienkurs – „Mathematik“ . Zum Wintersemester 2017/18 soll es nun eine Neuauflage geben – vorausgesetzt, dass eine entsprechende Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Das Studium ist berufsbegleitend über zwei Jahre (vier Semester) angelegt. Am Ende erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Eine Bewerbung ist noch bis 26. September möglich.

Das Zertifikat ermöglicht den Studierenden den Erwerb der fachlichen Voraussetzungen zum Beantragen einer Lehrbefähigung für das Unterrichtsfach „Mathematik“ in einer Regel- oder berufsbildenden Schule und schafft gleichzeitig eine Voraussetzung für die Zulassung zu einem Master-Studium Lehramt berufsbildende Schulen (MEd). Zum Studium zugelassen werden Studieninteressierte mit erfolgreichem Abschluss eines einschlägigen Hochschulstudiums. Das Studium ist neben einer Erwerbstätigkeit oder z.B. familiären Verpflichtungen möglich. Es beinhaltet deshalb weniger Präsenzzeiten und einen höheren Anteil an Selbstlernphasen. Die Teilnehmer, die in Kleingruppen zusammenarbeiten, werden zudem intensiv beraten und betreut. Jedes Studienmodul schließt mit einem Leistungsnachweis in Form einer Modulprüfung bzw. eines qualifizierten Teilnahmescheins ab.

Die Studiengebühren betragen voraussichtlich 1440 Euro pro Semester. Studieninteressierte können sich an der Universität Erfurt bei Dipl.-Ing. Marion Wadewitz (Tel.: 0361/737-2072 bzw. E-Mail marion.wadewitz@uni-erfurt.de) melden und werden in einem ersten Schritt ausführlich beraten. Danach können sie ihre Bewerbungsunterlagen beim Dezernat 1: Studium und Lehre einreichen.

Weitere Informationen zur Bewerbung und zum Studienkurs finden Sie auf unserer Website unter: www.uni-erfurt.de/now.