Läuft bei uns!

Bei bestem Laufwetter ist der Erfurter Campuslauf am 10. Mai in seine inzwischen dritte Auflage gestartet. Den Anfang machten die Bambini, dann traten die 5×2-Kilometer-Staffeln an, bevor der Hauptlauf über die 10-Kilomter-Strecke startete, in dessen Rahmen auch die Thüringer Hochschulmeisterschaft ausgetragen wurde. Die Läufer – 36 Teams und 77 Einzelstarter – waren bestens gelaunt und gaben nicht nur sportlich ihr Bestes, sondern taten mit ihrem Start auch gleich noch etwas Gutes: Denn ein Teil der Stargebühren geht auch in diesem Jahr wieder als Spende an das Kinderhospiz Mittelthüringen in Tambach-Dietharz.

Überraschender Sieger im Einzellauf wurde der Straßenlauf-Spezialist Michael Batz. Der Student der Fachhochschule Erfurt setzte sich gegen den Vorjahreszweiten Adrian Panse vom USV Erfurt durch und sicherte sich damit auch erstmals den Titel eines Thüringer Hochschulmeisters im 10-Kilometer-Straßenlauf vor Tobias Kellner von der Universität Erfurt, der als Gesamtdritter ins Ziel lief. Batz, der erst kurz vor dem Start nachgemeldet hatte, setzte sich gleich an die Spitze des Feldes. Bis Runde drei konnte Adrian Panse noch folgen, dann wurde der Abstand größer. Im Ziel hatte Batz, der mit 33:11 Minuten auf dem mit vielen Kurven gespickten Kurs über das Uni-Gelände eine starke Zeit lief, eine halbe Minute Vorsprung. Doch Adrian Panse zeigte sich nicht enttäuscht: Mit 33:46 Minuten stellte er eine neue persönliche Bestzeit auf. Und auch der Dritte Tobias Kellner war mit seiner Zeit von 34:18 Minuten sehr zufrieden. Auf Platz 4 folgte der Ungar Endré Judák (34:39), der Gaststudent an der Uni Erfurt ist und damit den 3. Platz bei den Hochschulmeisterschaften belegte.

Noch spannender ging es bei den Frauen zu: Sophie Merl von der Uni Erfurt führte bis kurz vor Schluss, doch auf der Zielgeraden musste sie noch Alexandra Vogel vorbeiziehen lassen. Die ehemalige Erfurter Studentin siegte in 41:13 Minuten mit vier Sekunden Vorsprung und holte damit den Hochschulmeistertitel nach Jena. Platz 3 belegte Pauline Barz vom Erfurter LAC (42:55 Minuten). Dahinter folgte als Dritte der Thüringer Hochschulmeisterschaft Lisa-Marie Klaus von der Uni Erfurt (44:14).

Beim Teamlauf über 5×2 Kilometer stand für die 36 Mannschaften überwiegend der Spaß im Vordergrund, wobei die Sieger aus Eisenach – das Team „Klub der Magischen Miesmuscheln“ – in 33:43 Minuten der Einzelsiegerzeit schon recht nah kam. Im Feld der Geschlagenen fanden sich u.a. ein „USV-Impuls-Freundschaftsteam“, der „SV Wacker Durchsaufen“, die „Langzeitstudenten“ und das Team „Präsidium läuft!“ mit dem Rektor der FH Erfurt, den Kanzlern von Uni Erfurt und FH Jena sowie dem Präsidenten des USV Erfurt, Jens Panse.

Hochzufrieden zeigte sich der Schirmherr Jan Gerken über die Beteiligung bei der 3. Auflage des Campuslaufs. Mit insgesamt rund 250 Teilnehmern verzeichnete der von der Universität veranstaltete und vom USV ausgerichtete Lauf einen Zuwachs um rund 50 Prozent.

Ergebnisse der Einzelwertung

Ergebnisse der Staffel

Ergebnisse der Hochschulmeisterschaft

Und hier kommen die Bilder.