Buntstifte

Unterstützer gesucht: Besondere Aktion für Flüchtlingskinder zum Schulbeginn

Am Anfang war eine Idee, es folgte Überzeugungsarbeit, so kamen Freunde und Unterstützer. Jetzt hat die Aktion „Schülergeschenk“ von Medine Yilmaz Fahrt aufgenommen. Die Studentin der Staatswissenschaften an der Universität Erfurt möchte den Kindern im Schulalter, die in der Erstaufnahmeeinrichtung Suhl untergebracht sind, zum Opferfest Ende September ein Geschenk machen. Um sie auf ihren künftigen Schulbesuch vorzubereiten, sollen sie ein Etui mit Buntstiften, Filzstiften und Kugelschreiber geschenkt bekommen, dazu einen Schreibblock und Süßigkeiten. Die Geschenke sollen von einzelnen Stiftern für jeweils zehn Euro erworben und, wenn möglich, mit einer kleinen Grußkarte verbunden werden.

Mit im Boot ist der Schreibwarenladen „Rebhan & Wölke“ in der Johannesstr. 3 – 5 in Erfurt, der sich als Förderer der Aktion engagiert. Die fertig verpackten Geschenke können dort in der Zeit vom 7. bis 19. September 2015 erworben und bereitgestellt werden. Die Gesamtzahl der Geschenke für die 400 Kinder in Suhl wird Medine Yilmaz dann mit Freunden am 23. September abholen, nach Suhl bringen und dort an die Kinder verteilen.

Die Aktion „Schülergeschenk“ soll alle Kinder aus Flüchtlingsfamilien berücksichtigen, die im schulfähigen Alter von 6 bis 16 Jahren sind – und auch Kinder im Vorschulalter werden ein Geschenk erhalten. „Damit die Aktion gelingen kann, ist das Engagement von einigen Hundert Beteiligten notwendig“, sagt Medine Yilmaz. „Ich möchte alle einladen, durch einen Besuch im Laden ‚Rebhan & Wölke‘ oder durch die Überweisung eines Spendenbetrags auf unser hierfür eingerichtetes Sammelkonto bei der Sparkasse Mittelthüringen zum Gelingen der Aktion beizutragen.“

Die Idee hinter der Aktion erklärt die Erfurter Studentin der Staatswissenschaften so: „Wir wollen Kindern aus Flüchtlingsfamilien aus verschiedenen Ländern zum Opferfest des islamischen Festkalenders eine Freude machen, sie durch Farbstifte und Papier zu künstlerischem Ausdruck veranlassen und die Vorfreude auf den künftigen Schulbesuch wecken. Im weiteren Verlauf des offiziellen Aufnahmeverfahrens, werden die Kinder und ihre Familien in den kommenden Monaten in verschiedenen Städten und Gemeinden Thüringens wohnen und können auf diese Weise eine schöne Erinnerung an ihre ersten Wochen in Suhl mitnehmen.“

Das Konto wird kommissarisch geführt von Prof. Dr. Christoph Bultmann vom Martin-Luther-Institut der Universität Erfurt:
Sparkasse Mittelthüringen
Kontoinhaber: C. Bultmann
IBAN: DE79 8205 1000 1163 6557 20
Verwendungszweck: Aktion Schülergeschenk

Quelle: Unterstützer gesucht: Besondere Aktion für Flüchtlingskinder zum Schulbeginn